Sorgenvolle Mienen

Heusenstamm - Viele Diabetiker sind durch die Sparpläne verunsichert. Sie bangen nach wie vor um ihr Analog-Insulin. Das wurde bei einem Vortrag im Heusenstammer Stadtschloss deutlich, denn der Andrang im CDU-Fraktionszimmer war enorm. Diabetologe Dr.

Christian Klepzig referierte zum Thema "Wie geht es mit der Diabetesbehandlung weiter?"

"Wir wollen für alle Diabetiker, vor allem Typ I-Diabetikern und für alle Kinder, dass das Analog-Insulin weiter verschrieben und nicht von der Liste gestrichen wird", heißt es in einer Resolution, die von 84 Teilnehmern im Anschluss an den Vortrag unterschrieben wurde. Diese wird nun an den Gemeinsamen Bundesausschuss der Krankenkasse geschickt. Klepzig sagte, dass der Protest der Ärzte und Patienten Wirkung gezeigt habe. Zumindest bis Juni sei die Behandlung gesichert. Wie es endgültig ausgeht, weiß derzeit keiner. Deshalb gingen viele Diabetiker auch mit sorgenvoller Miene nach Hause. red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare