Ein Sonnentänzer setzt auf die Wissenschaft

+
Der Seligenstädter Peter Schließmann an der Trommel. Sie gehört bei vielen Ritualen dazu.

Seligenstadt – Es ist das heiligste Ritual der Lakota-Indianer: Der Sonnentanz. Peter Schließmann aus Seligenstadt hat an der archaischen Zeremonie teilgenommen und verblüffende Parallelen zwischen dem uralten Wissen und der modernen Wissenschaft festgestellt. Von Norman Körtge

„Die Türe der Hütte wurde geschlossen, es war plötzlich stockdunkle Nacht, bis auf ein leichtes Glimmen der glühenden Steine. Der Schlag der Trommel fing an, unsere Herzen zu synchronisieren. Ich verlor mich in der tiefschwarzen Weite eines mir unbekannten Universums. Danach fühlte ich mich wie neugeboren, leicht und klar.“ So erinnert sich Peter Schließmann an seine erste indianische Schwitzhüttenzeremonie im Jahr 1996. Der Aufenthalt in der zeltähnlichen Behausung bei Köln mit der schwülheißen Luft war für den heute 47-jährigen Seligenstädter der Beginn eines Prozesses zu sich selbst. Ausgelöst durch den Tod seines eineiigen Zwillingsbruders zwei Jahre zuvor.

Vergrößerte Ansicht: Draufklicken, mit der rechten Maustaste speichern und ausdrucken!

Unter Anleitung eines indianischen Lehrers begab sich Schließmann nach dieser ersten Zeremonie auf eine spirituelle Visionssuche, die bereits ein Jahr später in der Teilnahme an einem mehrtägigen Sonnentanz bei den Lakota-Indianern in Nordamerika gipfelte. Ein zuweilen archaisches Ritual, in dem sich die Tänzer die Haut auf der Brust durchstechen lassen, Adlerkrallen in ihr befestigen, an die ein Seil geknüpft wird, dessen anderes Ende um einen Baumstamm in der Mitte des Tanzplatzes gebunden wird. Dann wird sich zu Gesängen und Trommelklängen in Trance getanzt – bis die Haut reißt. Diesen Moment beschreibt Schließmann so: „Gerade als ich aufgeben wollte, geschah das Wunder. Ich ging über die Schwelle des Schmerzes hinein ins Zentrum des Geschehens, in die Mitte – zu mir.“

Der Sonnentänzer berät Führungskräfte

„Mein privates und berufliches Leben wäre anders verlaufen, hätte mir nicht auf besondere Weise die indianische Kultur einen sehr intensiven Spiegel meiner Gedanken, meiner Worte und meines Verhaltens vorgehalten,“ sagt Schließmann, der in Seligenstadt mit „Tour Extrem“ eine Firma gründete, die auf Reisen und Events spezialisiert ist. Darüber hinaus arbeitet er als Berater für Führungskräfte. Für Schließmann besteht der Kunstgriff darin, das uralte schamanische Wissen mit Neurowissenschaften und der Quantenphysik zu verbinden. Dadurch lasse sich der „unkonditionierte Geist“ zum Teil erklären und mit der wahrnehmbaren Realität abgleichen.

Durch Erfahrungen und Interpretationen haben sich im Gehirn Denkmuster und Verhaltensweisen entwickelt und lösen emotionale Prozesse aus. „Häufig widerspricht dieses Verhalten aber unseren gewünschten Reaktionen auf Ereignisse. Dies nimmt maßgeblich Einfluss auf die Qualität unseres Leben“, erklärt Schließmann. Dabei trage jeder das Potenzial in sich, die Veränderungen einzuleiten und die selbst verursachten Hindernisse zu überwinden.

Zu Schließmanns Zielgruppe gehören Menschen, die schon immer das Gefühl hatten, dass sie erst am Anfang ihrer Möglichkeiten und Potenziale stehen. Diese Veränderungsprozesse können aber nicht an einem Nachmittag passieren . „Man kann nicht neues Wasser in ein volles Glas schütten“, sagt Schließmann.

„Change your Mind – Change your Life“

„Change your Mind – Change your Life“ heißt die Trainings-Trilogie von Peter Schließmann und seinem Team. Sie besteht neben einer Kick-Off-Veranstaltung mit einer Schwitzhütten-Zeremonie aus drei aufeinander aufbauenden Teilen. Zunächst geht es darum, die individuellen Persönlichkeitsstrukturen herauszuarbeiten. Beim zweiten Pfeiler werden die Veränderungsprozesse eingeleitet und beim dritten Pfeiler diese nachhaltig in die Lebensplanung integriert. Die Seminare finden in den französischen Vogesen statt.

Mehr Infos gibt es am Dienstag, 6. März, im Turmpalast Kino Seligenstadt, Bahnhofstraße 14. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht‘s um 19.30 Uhr. EXTRA-TIPP-Leser können die Teilnahme an der nächsten Kick-Off-Veranstaltung vom 22. bis 25. März (eigene Anreise) in Frankreich gewinnen. Dazu einfach das Coupon-Bild klicken, mit der rechten Maustaste abspeichern, ausdrucken, ausfüllen und mit nach Seligenstadt mitbringen. Mehr Infos: www.changeyourmind-changeyourlife.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare