Sie sind die besten Barkeeper

+
Geschüttelt, nicht gerührt: Mareike von Beckerath und Markus Kern räumten die Glas-pokale für den ersten und zweiten Platz der Deutschen Barkeeper Union ab.

Frankfurt – Gin, Zitrone, Limettenblätter sowie und zwei Spritzer Likör und Sodawasser: Mit diesen Zutaten seines „Fizzy Bulldog“-Cocktails überzeugte Markus Kern die Juroren der Deutschen Barkeeper Union (DBU) und gewann den anspruchsvollsten Wettbewerb der Branche. Von Andreas Einbock

So berichtete der EXTRA TIPP über Markus Kern.
Sommer-Cocktail „Sex On The Beach“.

Bei der Junior-Akademie der DBU in Rostock machte die Frankfurterin Mareike von Beckerath den Doppelerfolg für Hessen perfekt. „Wir hatten vier Tage volles Programm. Schließlich mischen wir nicht nur ein paar Getränke“, sagt Kern, der kurzfristig für das Bundesland Berlin einsprang und als selbstständiger Barkeeper eine Cocktailschule in Neuberg betreibt.
Neben dem selbst kreierten Drink und dem freihändigen Eingießen mussten Kern und von Beckerath einen Fachvortrag halten, Zutaten erkennen und ihren verantwortungsvollen Umgang mit Gästen beweisen.
„Vom Anspruch des Wettbewerbs war ich schon überrascht. Gut, dass ich von meinem Barchef Tim Oei unterstützt wurde“, so Mareike von Beckerath, die in der Arabella Bar im Westin arbeitet und bereits 2007 Hessenmeisterin war.
Nun streben beide höhere Ziele an. „Natürlich will ich Deutscher Meister werden“, sagt Kern. Das Ziel verfolgt auch von Beckerath: „Denn damit ist man dann bei der Weltmeisterschaft dabei und kommt so seinem Traum einer eigenen Bar ein Stück näher.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare