Sie darf dank EXTRA TIPP wieder Strom zahlen

+
Leserin Marga Maasen freut sich: Endlich darf sie wieder ihren Strom bezahlen.

Frankfurt – Kunden, die nicht zahlen, sind normalerweise ein Problem. Doch es gibt auch die, die ihrer Rechnung hinterherlaufen wie Marga Maasen. Sie wollte seit Juni ihren Strom bei der Mainova bezahlen, aber die schickte keine Rechnung, bis sie  den EXTRA TIPP einschaltete. Von Jennifer Dreher

Maasens Rente ist knapp bemessen. Daher ist es für sie wichtig, ihre Fixkosten zu kennen, wie sie sagt: „Ich muss doch wissen, wie viel mich der Strom kostet.“ Zudem pflegt die Frankfurterin ihre Mutter im Rheinland, ist über den Winter einige Wochen nicht zu Hause. „Am Ende stellen die mir noch den Strom ab, weil ich nichts bezahle“, fürchtet sie.

Seit einem Zählerwechsel im Juni lässt die Jahres-Endabrechnung auf sich warten, und auch kein Abschlag ging seitdem mehr vom Konto der 68-Jährigen mehr ab. Schuld daran gewesen sei, wie sich nun herausgestellt habe, ein „IT-Fehler“, wie Mainova-Sprecher Frank Senger berichtet. „Es tut uns leid, dass das durch den Zähler-Einbau passiert ist, aber wir werden den Fehler beheben und die versäumten Abschlagszahlungen auf die nächsten acht Monate umlegen“, verspricht er. Maasen ist glücklich: „Dann kann ich Ende des Monats beruhigt zu meiner kranken Mutter fahren.“

Kommentare