81-Jährige schwer verletzt

Rentnerin rast aus Waschanlage in Bürocontainer gegenüber 

Heusenstamm - Eine 81-Jährige wird gestern bei einem spektakulären Unfall schwer verletzt. Die Rentnerin hat Probleme mit ihrem Kleinwagen über eine Bodenschwelle an einer Tankstelle zu fahren und legt den Rückwärtsgang ein. Was folgt ist eine folgenschwere Amokfahrt. 

Lesen Sie auch:

Auto überschlägt sich: Rentner bei Unfall auf A5 schwer verletzt

Die Frau war gegen zwölf Uhr mit ihrem Auto in der Waschanlage in der Ottostraße. An der Bodenschwelle der Ausfahrt war die Fahrt aber zunächst beendet. Da der Wagen nicht sofort darüber rollte, wollte sie ein Stück zurück setzen. Dabei machte das Auto allerdings einen Satz nach hinten und riss dabei zwei Bürstensäulen um. 

Die geschockte Seniorin legte sofort den Vorwärtsgang ein. Als sie aufs Gas trat, raste der Wagen jedoch über die Bodenschwelle sowie die Ottostraße und krachte auf der gegenüberliegenden Straßenseite in den Bürocontainer einer Taxizentrale. Durch die Wucht des Aufpralls rissen Teile der Außenwand ein. Im Inneren schleuderte ein Nachtspeicherofen quer durch den Raum. Eine Angestellte saß in diesem Moment nicht an ihrem Schreibtisch. Sie wäre sonst wohl getroffen worden, wie die Feuerwehr mitteilte.  

Die 81-Jährige Fahrerin war nicht angeschnallt und erlitt schwere Verletzungen. Sie kam mit dem Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 45.000 Euro. Das Loch im Taxicontainer hat die Feuerwehr inzwischen verschlossen. red/skk

Archivbilder

Fotos: Lastwagen kippt in Auffahrt zur Autobahn um

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare