Schwere Körperverletzung

Eschborner sticht 35-Jährigen in den Hals

+

Eschborn - Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern aus Eschborn endete am Samstagabend blutig, wie die Polizei am Montag mitteilt. 

Aus bislang noch ungeklärter Ursache entstand zwischen den Kontrahenten auf der Eschborner Hauptstraße zunächst ein verbaler Konflikt. Dieser spitzte sich im weiteren Verlauf immer weiter zu, bis ein 28-jähriger Mann schließlich ein Messer zog. Vermutlich unbeabsichtigt verletzte er damit zunächst seinen 26 Jahre alten Freund, dann griff er den 35-jährigen an und verletzte ihn im Bereich des Halses. Die beiden verletzten Personen mussten durch Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, konnten dieses aber kurze Zeit später wieder verlassen. Der Angreifer wurde durch hinzugerufene Beamte der Eschborner Polizei festgenommen. Nachdem er am Folgetag einem Richter vorgeführt worden war, ordnete dieser die Freilassung des Eschborners an. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare