"Ich knalle alle Bullen ab!"

Schüsse im Bahnhofsviertel: Spielzeugwaffe sichergestellt

+

Frankfurt - Zu einem Polizei-Großeinsatz rund um den Theatertunnel kam es am späten Donnerstagnachmittag aufgrund von Zeugenaussagen, die einen Schuss gehört haben, in der Weserstraße im Frankfurter Bahnhofsviertel.

Um kurz nach 16.00 Uhr wurde durch einen Zeugen gemeldet, er habe einen Schuss gehört und einen Mann an einem Wohnungsfenster gesehen, der sinngemäß schrie: "Ich knalle alle Bullen ab!".

Grund genug für einen größeren Polizeieinsatz und die Sperrung des Bereichs rund um die Weserstraße einschließlich des Theatertunnels.

Vermutlich aufgeschreckt durch das große Aufgebot an Einsatzfahrzeugen gab sich schließlich ein Hausbewohner zu erkennen und gab zu, der Schreier gewesen zu sein und dass er eine Waffe in der Wohnung habe. Bei der anschließenden Durchsuchung entpuppte sich diese als Spielzeugwaffe.

Ein zweiter Mann wurde in unmittelbarer Nähe angetroffen und ebenfalls vorläufig festgenommen.

Die beiden Männer bewohnen zwei nebeneinander liegende Wohnungen und sind 25 und 32 Jahre alt. Sie befanden sich gemeinsam in einer der Wohnungen. Was genau einen der beiden zu dem dämlichen Gebrüll am Fenster bewogen hat, ist noch unklar.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare