Polizei befragt Zeugen

Schüsse in Dreieich: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes

+
Ein Einschussloch ist im Fenster einer Flüchtlingsunterkunft zu sehen.

Dreieich - Im Fall der Schüsse auf eine Flüchtlingsunterkunft in Dreieich ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes. Es müsse abgewartet werden, was am Ende dabei herauskomme, sagte Behördensprecherin Nina Reininger.

Zur Art der verwendeten Munition und Waffe machte sie weiterhin keine Angaben. Untersuchungen des Landeskriminalamtes dauerten an, sagte sie. Derweil befrage die Polizei Zeugen.

Unbekannte hatten am frühen Montagmorgen auf ein Fenster der Unterkunft in einem Gewerbegebiet gefeuert. Ein 23-Jähriger wurde im Schlaf getroffen und leicht am Bein verletzt. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare