Lebensgefährliche Kopfverletzungen

Bettler vor „My Zeil“ in Frankfurt verprügelt

+

Frankfurt - Ein Mann ist vor dem Einkaufszentrum „My Zeil“ in der Frankfurter Innenstadt lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen geben können.

Bereits letzte Woche Donnerstag (25. Dezember) kam es gegen 15.30 Uhr auf der Zeil in Frankfurt vor dem Einkaufszentraum „My Zeil“ zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen, bei der zwei Männer im Alter von 31 und 52 Jahren zum Teil schwer verletzt wurden.

Wie die Polizei berichtet, wurden die beiden Männer von einer mehrköpfigen Personengruppe angegriffen, weil sie zuvor wahllos Passanten angebettelt haben sollen. Bei der Auseinandersetzung an Weihnachten erlitt der 31-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen. Sein Zustand ist kritisch. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt.

Momentan liegen der Polizei keine Personenbeschreibungen möglicher Täter vor. Die Beamten hoffen jedoch, dass anwesende Passanten Hinweise zu der Schlägerei oder einzelnen Tätern geben können. Wer hat den Tumult vor dem „My Zeil“ beobachtet? Die Polizei sucht dringend Zeugen. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 069/755-53111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion