Täter festgenommen

Schlägerei im Gibson Club: Opfer gestorben

+

Frankfurt - Nach der Schlägerei in einem Frankfurter Club ist das 41 Jahre alte Opfer gestorben. Die Staatsanwaltschaft teilte laut Medienbericht mit, dass der Mann aus Mainz für Hirntod erklärt wurde.

Nach einer schweren Schlägerei in dem Frankfurter Club Gibson hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Einen 38 Jahre alten Tatverdächtigen hatten die Ermittler bereits am Sonntag in Langen gestellt.

Gegen ihn wurde ein Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags erlassen. Ein 25-Jähriger ging den Ermittlern am Pfingstmontag ins Netz, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das mutmaßliche Opfer war bei der Prügelei so schwer verletzt worden, dass zunächst lebensverlängernde Maßnahmen eingeleitet werden mussten. Der 41-Jährige soll einen Schlag an den Kopf bekommen haben. Den Erkenntnissen zufolge war er zusammen mit einem 43-jährigen Begleiter in Streit mit den drei anderen Gästen des Clubs geraten. Die tödliche Auseinandersetzung ereignete sich laut Staatsanwaltschaft in der Nähe der Tanzfläche. Hinweise auf den Auslöser gab es den Ermittlern zufolge bis zum Dienstag nicht. Der 43 Jahre alte Begleiter des Mainzers konnte inzwischen das Krankenhaus verlassen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare