Feuerwehr muss verklemmte Zugmaschine rausschneiden

Sattelzug bleibt in Offenbacher Unterführung stecken

Offenbach - Ein 25-jähriger Lastwagen-Fahrer liest am Freitagabend offenbar nicht das Schild an der Unterführung in der Waldstraße, das eine Höhe von 3,5 Meter für das Befahren unter der Brücke angibt. Um das feststeckende Fahrzeug zu befreien, rücken die Einsatzkräfte mit schwerem Gerät an. 

Lesen Sie dazu auch:

Frau dreht Looping in Autobahntunnel

Gegen 19 Uhr war der Lastwagenfahrer mit seinem Sattelzug in die Unterführung gefahren und stecken geblieben. Die Feuerwehr brauchte schweres Gerät, um die festgefahrene Zugmaschine und den Auflieger wieder frei zu bekommen. Die Brücke wurde leicht beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 25.000 Euro. red/skk

Archivbilder

Reisebus kracht in Melbourne gegen Eisenbahnbrücke

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare