Bahnkunden haben entschieden

Frankfurter S-Bahn-Fahrer ist Eisenbahner mit Herz

+
Axel Schäfer ist ein Eisenbahner mit Herz.

Frankfurt - Der Frankfurter S-Bahn-Lokführer Axel Schäfer ist für die Organisation Allianz pro Schiene ein "Eisenbahner mit Herz". Der 48-Jährige hatte sich um eine Frau gekümmert, die kurzzeitig ohnmächtig geworden und mit dem Kopf gegen seinen Zug geprallt war.

Schäfer habe die Frau auch während der Weiterfahrt betreut. Ihre Brille, die ins Gleis gefallen war, habe er auf der Rückfahrt eingesammelt und ihr liebevoll verpackt zugeschickt. "Solch herzliche Anteilnahme macht aus Kunden dankbare Fahrgäste", urteilte die Jury der Organisation Allianz pro Schiene.

Schäfer wurde die Auszeichnung in Bronze zuerkannt. Gold ging an einen Lokführer aus Baden-Württemberg, der nach einem Unwetter kurzerhand selbst herabgefallene Äste von der Strecke räumte, Silber an eine ICE-Bistro-Stewardess aus Hannover. Sie hatte ein krankes Ehepaar aus Großbritannien umsorgt. Bahnkunden aus ganz Deutschland hatten in rund 200 Einsendungen Kandidaten für die Auszeichnung vorgeschlagen. dpa

Kommentare