Robin Hood an der Börse

+
Vor der Frankfurter Börse kam es zur gespielten Konfrontation: Robin Hood gegen die Banker.

Frankfurt – Mit Pfeil und Bogen hat am Mittwoch Robin Hood versucht, geldgierige Banker in Schach zu halten. Die hatten sich hinter Geldsäcken verschanzt. Anlass für die Aktion des globalisierungskritischen Netzwerks Attac und der Hilfsorganisation Oxfam vor der Frankfurter Börse war das Finanzminister-Treffen der G20-Staaten in Washington. Bereits im Vorfeld war bekannt geworden, dass diese die Einführung einer Finanztransaktionssteuer ablehnen werden. Dabei könnten jährlich 100 Milliarden Euro eingenommen werden, die für den Kampf gegen Hunger und Armut eingesetzt werden könnten, so die Aktivisten. Von Norman Körtge

Kommentare