Hier ist was los

Rhein-Main geht aus: Freizeittipps für die Oster-Feiertage

+
  • schließen

Region Rhein-Main – Die Osternester sind leergeräumt, die Süßigkeiten aufgefuttert. Was also anstellen mit der restlichen Zeit? Der EXTRA TIPP hat einige Freizeittipps zusammengefasst, mit denen es am Ostersonntag und Ostermontag nicht langweilig wird. Von Franziska Jäger.

Wer an den Osterfeiertagen mit der Familie losziehen möchte, findet in der Region zahlreiche Anlaufstellen. Parks, Museen und weitere Einrichtungen locken mit besonderen Osterveranstaltungen.

Eiersuche und Bastelaktionen

Wer vom Ostereiersuchen nicht genug bekommt, ist bei folgenden Adressen gut aufgehoben:

Lesen Sie außerdem:

Dieser Osterhase ist der Größte

Bunte Ostern: Eierfärben mit Zwiebeln und Nagellack

Im Opel-Zoo in Kronberg im Taunus dürfen Kinder am Ostersonntag und Ostermontag zwischen zehn und zwölf Uhr im bunt geschmückten Osterwald auf die Suche nach Süßigkeiten gehen. Für Kinder unter vier Jahren gibt´s sogar einen eigenen Bereich.
Auch bei seinen tierischen Kollegen im Frankfurter Zoo schaut der Osterhase vorbei, natürlich mit allerlei Leckereien für die kleinen Zoobesucher im Gepäck. Außerdem gibt´s Bastelaktionen, Kasperl-Theater und ein Osterfeuer. Der Zoo ist am Ostersonntag und Ostermontag von neun bis 19 Uhr geöffnet.

Gleich zwei Osterhasen, die Süßigkeiten an die Kinder verteilen, hat der Hanauer Wildpark Alte Fasanerie am Ostermontag zu bieten. Zwischen neun und 13 Uhr stehen hier die Chancen gut, Ostereier im Park zu finden. Bei gutem Wetter gibt es Mitmach-Stationen für Kinder.

In Frankfurt hat der Palmengarten wieder sein Osterhasengärtchen für die jungen Besucher bestückt. Gesucht werden darf am Sonntag von elf bis 18 Uhr und am Montag von elf bis 16 Uhr an der Galerie am Palmenhaus.

Hasen sind bekanntlich gute Schwimmer, weshalb die Verstecke auch mal ausgefallener sein können: Im Eschborner Wiesenbad können die Besucher am Ostersonntag und Ostermontag nach vielen bunten Eiern tauchen. Die Fundstücke können gegen eine kleine Überraschung eingetauscht werden. Die Tauchaktion beginnt um zehn Uhr und findet alle zwei Stunden statt.

Museen

Im Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach können Kinder bis einschließlich Ostermontag Ostereier färben und sich an der Laubsäge probieren. Außerdem gibt es traditionelle oberhessische Ostermalerei zu bestaunen. Der Park hat von neun bis 18 Uhr geöffnet.

Das Eintracht Frankfurt Museum in der Commerzbank-Arena bietet ebenfalls ein Osterspecial an: Am Ostermontag gibt es ab zehn Uhr stündliche Führungen durch Museum und Stadion, außerdem versteckt der Osterhase Geschenke für die kleinen Gäste. Die Aktion endet um 14 Uhr.

Am Ostersonntag lädt das Museum Schloss Fechenbach in Dieburg zu seinen traditionellen Blaufärbertagen ein. Die Mitarbeiter führen zwischen 14 und 17 Uhr die Arbeitsgänge des alten Handwerks vor, die zur Herstellung der leuchtend blauen Stoffe mit den weißen Mustern erforderlich sind. Die Besucher können selbst kleine Tücher mit einem Model ihrer Wahl bedrucken.

40.000 Jahre alte Religion: Nur noch bis Ostermontag ist im Archäologischen Museum Frankfurt die Sonderausstellung „Bärenkult und Schamanenzauber“ zu sehen. Das Museum hat über die Feiertage täglich von zehn bis 18 Uhr geöffnet.

Führung

Wetterereignisse haben von Anfang an Spuren in den Geschichten, Mythen und Sagen der Menschheit hinterlassen. Noch heute gibt es zahlreiche Rituale und Bräuche, die das Wetter beeinflussen sollen. Im Wetterpark Offenbach gibt Jürgen Möller bei einer Führung am Ostersonntag ab 14.30 Uhr einen Einblick, wer sich in den vielen Religionen der Welt für das Wetter verantwortlich zeigte und noch immer zeigt. Er erklärt zudem, was Weihnachten und Ostern mit dem Wetter zu tun haben.

Kennen Sie sich mit Ostern aus?

Das große EXTRA TIPP-Quiz: Testen Sie Ihr Oster-Wissen

Eine Familienführung bietet der Wetterpark auch am Ostermontag um 14.30 Uhr an. Die großen und kleinen Teilnehmer lernen nicht nur den Wetterpark kennen, sie dürfen auch in der Wetterküche experimentieren und bekommen spannende Aufgaben rund um das Wettergeschehen gestellt. Die Gebühr für beide Führungen beträgt vier Euro, Kinder zahlen die Hälfte.

Theater

Das Frankfurter Puppentheater im Haus Sindlingen zeigt am Ostersonntag um 15.30 Uhr das Kinderstück (ab drei Jahren) „Micha der Maulwurf und der Osterhase“ und am Ostermontag um 15.30 Uhr „Willibald der Fuchs und der Ostergeist“. Erwachsene zahlen fünf, Kinder vier Euro.

Am Ostersonntag und am Ostermontag haben die Museen zu folgenden Zeiten geöffnet:

Deutsches Filmmuseum: zehn bis 18 Uhr

Kunsthalle Schirn: zehn bis 19 Uhr Liebieghaus: zehn bis 18 Uhr

Naturmuseum Senckenberg: neun bis 18 Uhr

Städelsches Kunstinstitut: zehn bis 18 Uhr

Goethehaus: zehn bis 17.30 Uhr Bibelhaus: 14 bis 18 Uhr

Caricatura Museum: elf bis 18 Uhr Historisches Museum: zehn bis 17 Uhr

Verkehrsmuseum: zehn bis 17 Uhr

Struwwelpetermuseum: Ostersonntag 13 bis 17 Uhr, Ostermontag geschlossen

Museum für Kommunikation: elf bis 19 Uhr

Kinder Museum: zehn bis 18 Uhr Jüdisches Museum: geschlossen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Franziska Jäger

Franziska Jäger

E-Mail:franziska.jaeger@extratipp.com

Kommentare