Der Kuchenbäcker

Rezept für Zitronen-Mascarpone-Rolle

+
Zitronen- Mascarpone- Biskuitrolle.

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es eine Biskuitrolle mit Zitronen-Mascarpone-Füllung

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Knusperkaramell mit Nüssen 

Rezept für Mini-Gugelhupf mit Johannisbeeren

Rezept für Quarkkuchen

Rezept für Schokoladenkuchen

Rezept für polnischen Apfelkuchen

Rezept für Spiegeleier-Kekse mit Mascarpone-Creme

Rezept für Cronuts mit Erdbeer-Mascarpone-Creme

Wenn das Wetter draußen zu wünschen übrig lässt, bringt der Kuchenbäcker den Frühling in die Küche: Mit einer locker leichten „Frühlingsrolle“ aus lockerem Biskuitteig und einer frischen Creme aus Quark Mascarpone und Zitronen.

Für den Teig:

5 Eier

1 Prise Salz

125g Zucker + etwas extra zum Bestreuen nach dem Backen

100g Mehl

25g Speisestärke

Für die Füllung:

125g Schlagsahne

2 Päckchen Sahnefest

75g Puderzucker

Schale und Saft von 2 Bio-Zitronen

300g Magerquark

250g Mascarpone

Material:

1 tiefes Backblech

Backpapier

1 Kuchenhandtuch

Zubereitung

Geben Sie die Eier zusammen mit dem Zucker, der Prise Salz und 2 EL warmem Wasser in eine Rührschüssel und schlagen Sie sie mit dem Quirlen des Handrührgeräts auf höchster Stufe hellcremig auf. Die Masse soll ihr Volumen etwa verdoppelt haben. Das ist nach 8-10 Minuten der Fall. Wundern Sie sich nicht, die Masse soll schön luftig werden, daher wird sie so lange aufgeschlagen.

Mischen Sie Mehl und Stärke in einer Schüssel und sieben es über die Eiercreme. Mit dem Mixer rühren Sie die Mehlmischung kurz auf niedrigster Stufe unter.

Legen Sie einen Bogen Backpapier auf das tiefe Backblech und knicken Sie den Bogen an der offenen Seite etwas nach oben, so dass ein Rand entsteht.

Gießen Sie den Teig auf das Papier und streichen sie ihn gleichmäßig glatt.

Im vorgeheizten Backofen backen Sie den Boden bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 15 Minuten.

Legen Sie nun das Küchenhandtuch auf die Arbeitsfläche, bestreuen es gleichmäßig mit Zucker und stürzen Sie den heißen Biskuitboden darauf. Ziehen Sie das Backpapier vorsichtig ab und rollen Sie den Boden mit dem Geschirrtuch auf. Lassen Sie den Boden jetzt im Handtuch abkühlen. Auf diese Weise lässt er sich später besser mit der Cremefüllung aufrollen und bricht nicht.

Bereiten Sie nun die Zitronencreme zu.

Hier mehr über den Kuchenbäcker erfahren

Reiben Sie die Schale der Zitronen ab und pressen Sie den Saft aus. Nun mischen Sie das Sahnefest mit 2 EL Puderzucker und geben es zur Schlagsahne. Diese schlagen Sie jetzt steif. Geben Sie den restlichen Puderzucker in eine Schüssel zusammen mit dem Mascarpone und der Zitronenschale und rühren alles mit dem Handmixer zu einer glatten Masse. Geben Sie nach und nach den Quark und den Zitronensaft dazu. Zum Schluss heben Sie die geschlagene Sahne unter.

Entrollen Sie den Biskuitboden aus dem Handtuch und verstreichen die Creme gleichmäßig darauf. Lassen Sie an der Ober- und Unterseite einen etwa 2cm großen Rand, so quillt die Creme nicht zu sehr heraus beim Aufrollen.

Rollen Sie den Biskuit wieder auf, schlagen Sie ihn in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn im Kühlschrank für mindestens zwei Stunden durchziehen.

Wenn Sie mögen, können Sie die Frühlingsrolle vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben.

Mehr über Tobias Müller   auf www.kuchenbaecker.com.

Kommentare