30 Feuerwehrleute im Einsatz

Rentner stirbt nach Wohnungsbrand in Frankfurt

Frankfurt - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus kommt am Mittwoch ein 79-jähriger Mann ums Leben. Das Feuer brach am Mittag im vierten Obergeschoss des Hauses im Stadtteil Sossenheim aus, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Lesen Sie auch:

Feuerwehr seilt Besucher aus Dippemess-Achterbahn ab

Die Feuerwehr habe den Mann zunächst noch aus dem Gebäude in der Toni-Sender-Straße tragen und ins Krankenhaus bringen können, sagte ein Feuerwehrsprecher. Dort sei er dann gestorben. Bei der Bekämpfung des Wohnhausbrands waren ab 15.20 Uhr etwa 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Der Sachschaden wird auf 70.000 Euro geschätzt. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt des Fernsehapparates Ausgangspunkt des Feuers gewesen sein.  red

Archivfotos

Fotos: Feuerwehr löscht brennenden Transporter

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare