Attacke mitten im Schlafzimmer

Frankfurt: Rentner greift Nachbarn mit einem Beil an

+

Frankfurt - In einer Frankfurter Altenwohnanlage ist am Sonntag ein Streit eskaliert. Ein 70-Jähriger greift seinen Nachbarn mit einem Beil an und verletzt ihn lebensgefährlich.

Lesen Sie außerdem:

Angriff auf die eigenen vier Garagen-Wände

In einer Altenwohnanlage in Frankfurt soll ein 70-Jähriger seinen Nachbarn mit einem Beil angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei gelangte der Rentner am frühen Sonntagmorgen über den Balkon in die Wohnung des 74-Jährigen und attackierte den im Bett liegenden Mann.
Anschließend sei er in seine eigene Wohnung im selben Haus geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher. Trotz schwerer Kopfverletzungen konnte das Opfer die Polizei rufen und den Hinweis auf seinen Nachbarn geben. Er kam ins Krankenhaus und schwebte in Lebensgefahr.

Unmittelbar nach der Tat nahm die Polizei den 70-Jährigen in seiner Wohnung fest. Die Polizei vermutet, dass die Rentner schon länger im Streit miteinander lagen.

dpa

Kommentare