Rent-a-Beet: Aus Großstädtern werden Kleingärtner

+
Auch Großstädter können jetzt ernten.

Region Rhein-Main – Damit das Stadtvolk nicht vollkommen aufs Landleben verzichten muss, gibt’s die praktischen Gemüsegärten zum Mieten von meine-ernte. Von Mareike Palmy

Das Gemüsebeet von meine-ernte in Alt-Erlenbach.

Ende April geht die Gemüsesaison auch schon in die nächste Runde und naturbegeisterte Städter haben wieder die Chance auf ein Stück Miet-Acker, bepflanzt mit über 20 verschiedenen Gemüsesorten. In Frankfurt Alt-Erlenbach liegt das Pacht-Beet, das ab Saisonstart an die Gemüsegärtner übergeben wird. Dann stehen Jäten, Gießen und Ernten auf dem Programm. Und natürlich das Kennenlernen und der Austausch mit anderen Gemüsegärtnern. Auch Gartengeräte, Wasser und hilfreiche Tipps vom Bauern, gibt’s vor Ort.

Weitere Infos über den Gemüsegarten gibt es am Mittwoch, 7. März, von 19 bis 20 Uhr, in Kötters Hofmarkt, Alt-Erlenbach 30, und unter http://www.meine-ernte.de.

Kommentare