Die Polizei sucht nach Zeugen

Räuber prügelt mit Taschenlampe auf Opfer ein

Frankfurt - Mit einer Stab-Taschenlampe verletzt ein bislang unbekannter Täter einen 41 Jahre alten Mann, der Sonntagabend um 23.15 Uhr im Hammarskjöldring unterwegs war. Das blutende Opfer muss ins Krankenhaus. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. 

Lesen Sie dazu auch:

Ganz dumme Idee: Räuber überfallen Kampfsportler

Maskierte Räuber schlagen im Auto auf Opfer ein

Der 41-Jährige war zu Fuß auf dem Heimweg, als ihn jemand am Martin-Luther-King-Park mit einer großen Taschenlampe anleuchtete. Der Unbekannte forderte Bargeld, schlug dann aber plötzlich seinem Gegenüber mit der Taschenlampe zweimal auf den Kopf. Das Opfer erlitt zwei Platzwunden, die später im Krankenhaus genäht werden mussten.

Der 41-Jährige setzte sich zur Wehr, zog seinen Gürtel ab und schlug mit der Gürtelschnalle nach dem Täter. Dieser flüchtete daraufhin zu Fuß. Hinweise nimmt die Polizei unter entgegen. red/skk

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare