In Offenbach, Frankfurt und im Taunus

Die besten Public Viewing-Tipps zum Finale

+
In ganz Deutschland werden sich am Sonntag zum WM-Finale Fans beim Public Viewing treffen, um gemeinsam die deutsche Nationalelf anzufeuern.

Region Rhein-Main - Zum WM-Finale der deutschen Nationalelf fiebert das ganze Land mit. Wer seinen Jubel und seine Euphorie mit anderen teilen will, geht zum Public Viewing. An diesen Orten in der Region wird das gemeinsame Fußballgucken zum Erlebnis. Von Fabienne Seibel 

Jubelschreie, Fangesänge und Autokorsos: Bei der Fußball-WM rücken wir näher zusammen. Weil es langweilig ist, das Finale alleine zu schauen, treffen sich am morgigen Sonntag Freunde, Familien, Nachbarn aber auch Fremde, um gemeinsam zu hoffen, dass Deutschland seinen vierten WM-Titel holt. Das sind die besten EXTRA TIPP-Tipps für das Public Viewing in der Region.

Frankfurt

Galopprennbahn: Auf der Galopprennbahn in Frankfurt-Niederrad geht es beim WM-Finale mal nicht um Pferdesport. Stattdessen macht die Sportarena Platz für den Lieblingssport der Deutschen und bis zu 1000 Besucher können ihre Nackenmuskulatur entspannen. Denn statt den Pferden und ihren Reitern Runde für Runde zuzugucken, kann man sich jetzt entspannt auf die 50 Quadratmeter große Leinwand konzentrieren. Nach dem Finale kann man sich dann zur Abwechslung höchstens ärgern, dass man sein Geld nicht aufs falsche Pferd sondern auf die falsche Mannschaft gesetzt hat.

Apfelwein Solzer: Zu einem guten Fußballspiel gehört nicht nur ein gutes Bier, sondern auch ein guter Apfelwein. Beides gibt es beim Frankfurter Apfelwein Solzer in der Bergerstraße 260. Dort kann man auf Großbildleinwänden und Großbildschirmen im Lokal und überdachten Garten Müller, Klose und Co. beim Toreschießen zuschauen. Nach Abpfiff ist man direkt in der Innenstadt und mitten im Geschehen, um gemeinsam mit anderen Fans die bekannte Einkaufsstraße in ein Meer aus schwarz, rot, gold zu verwandeln.

King Kamehameha Beachclub:  Auch der Beachclub an der Offenbacher Hafeninsel zeigt das Finale auf seiner Großleinwand am Strand. Mit Strandfeeling, Cocktails und der direkten Lage am Main kann man bei entspannter Atmosphäre Thomas Müller und seinen Mannschaftskameraden zujubeln.

Odeon Sommergarten: Der Club Odeon, Seilerstraße 34, hat zur Fußballweltmeisterschaft seinen Sommergarten geöffnet und zeigt das Spiel auf einer LED-Großbildwand. Dazu gibt es Getränke und Leckeres vom Grill. Gemütlich wird es so richtig in den Loungsesseln direkt vor der Leinwand. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter raten zwei Stunden vor Spielbeginn dazu sein.

Long Island Summer Lounge: Da das Wetter mitspielt, öffnet die Long Island Summer Lounge auf dem Dach des Börse Parkhauses pünktlich zum Finale ihre Pforten. Im sommerlichen Ambiente zwischen Pool und Liegestuhl lässt es sich besonders entspannt Fußball schauen. Der Eintritt kostet fünf Euro. Dafür gibt es einen atemberaubenden Blick über die Stadt – und beim Sieg den besten Blick auf die feiernde Menschenmenge und die hupenden Autokorsos. Wegen der zentralen Lage können Fans natürlich auch gleich mitfeiern.

Der Grieche: Der Grieche – der Geheimtipp für die Party vor der Party in Frankfurt – bietet sich auch zur Fußball-Final-Feier an. Mit seinem einmaligen Ambiente und der mittlerweile schon legendär gewordenen Atmosphäre ist der Grieche, Kaiserhofstraße 12, die ideale Location für unvergessliche Feiern. Und natürlich wird auch hier das Finale Deutschland gegen Argentinien übertragen. Nach ein paar Ouzo lässt es sich schließlich nirgendswo besser auf den Tischen tanzen.

Halbfinale: Bilder vom Public Viewing in Frankfurt

Deutschland - Brasilien: Bilder vom Public Viewing in Frankfurt

Taunus

Kurpark: In gemütlicher Atmosphäre und mitten im Grünen können Fans aus dem Taunus im Kurpark Bad Soden das Finale verfolgen. Von der Picknickdecke oder dem Campingstuhl aus kann man unter freiem Himmel auf der Riesenleinwand in der Konzertmuschel die schönsten Spielzüge und Tore der Nationalelf verfolgen. Es ist auch genügend Platz, um vor Freude über den gewonnenen WM-Titel Purzelbäume zu schlagen und große Deutschland-Fahnen zu schwingen.

Brauhaus: Gestärkt mit Nervennahrung wie selbst gebrautem Bier und gutem, bürgerlichem Essen sind Fans im Biergarten des Oberurseler Brauhauses gut für das Finale der Deutschen gegen Argentinien gewappnet. Zusätzlich gibt es von der WM-Karte Spezialitäten aus den Teilnehmerländern der Fußball-WM. Der Final-Gegner Argentinien kann dann zumindest schon mal auf dem Teller weggeputzt werden. Auch hier gibt es eine große Leinwand und Trikotträger sowie Fahnenschwenker sind gerne gesehen.

Rathausplatz: Der Rathausplatz in Bad Homburg verwandelt sich auch zum Finale wieder in eine Public-Viewing-Fanmeile. Dazu wird ein etwa zehn Quadratmeter großer Bildschirm in der Form eines überdimensionalen Fernsehapparates aufgebaut. Die WM-Arena bietet zirka 600 Sitzplätze und 350 Stehplätze. Von dort aus ist man schnell in der Innenstadt , in der dann hunderte Fans zusammenströmen und den vierten Stern für Deutschland lautstark feiern.

Orschel South Beach Club: Der Beachclub in der Gablonzer Straße 45 in Oberursel zeigt das Finale auf seiner Großleinwand am Strand. Mit einem Cocktail in der Hand und im Deutschlandtrikot im Strandstuhl sitzend, bekommt man schnell das Gefühl, selbst an der Copacabana zu sein. Wenn dann noch heiße Mädels und Jungs in Deutschland-Bikini- oder Badehose im Sand Samba tanzen, ist das Maracanã-Gefühl trotz launischem Sommerwetter nahezu perfekt. Wem beim Spiel oder dem Anblick der anderen Deutschland-Fans zu heiß wird, kann zur Abkühlung schnell in den Pool springen.

Kreis Offenbach und Umgebung

Stadthalle Langen: Ein gemeinsames Fußballerlebnis gibt es in der Langener Stadthalle auf der sechs mal vier Meter großen Leinwand. Für alle, die nicht allein zu Hause auf der Couch der Deutschen Nationalelf beim Tore schießen zuschauen wollen, ist die Stadthalle der ideale Treffpunkt. Für Nervennahrung ist mit kulinarischer Verpflegung gesorgt und wer von Jubelschreien und Fangesängen mal eine Pause braucht, kann sich auf den Sitzplätzen eine kurze Auszeit gönnen. Wenn Deutschland nach Abpfiff als Weltmeister feststeht, ist es von der Stadthalle aus nicht weit bis zum Lutherplatz, wo dann bis tief in die Nacht mit Autokorsos im Kreisel der vierte Stern für Deutschland gefeiert werden kann.

SC Hessen Dreieich: Zusammen mit The Aircraft at Burghof holt der SC Hessen Dreieich das WM-Fieber zu uns. Auf dem Gelände des The Aircraft at Burghof, Am Weiher 6, gibt es das Finale unserer deutschen Jungs auf einer fünfmal drei Meter großen LED-Wand zu sehen. Neben den 250 Sitzplätzen gibt es auf dem gelände auch eine VIP- Terrasse des SCHD mit besten Seh- und Sitzmöglichkeiten.

Hugenottenhalle: In einem eingezäunten Areal vor der Neu-Isenburger Hugenottenhalle haben hunderte von feierwütigen Fußballfans Platz. Mitten in der Stadt und unter freien Himmel kann man in gemütlicher Atmosphäre auf Bierbänken das Spiel der Deutschen verfolgen und ist nach Abpfiff direkt mitten in der Stadt zur großen Weltmeisterschaftsfeier.

Kempinski Hotel: Wer das Finale in einem gehobeneren Ambiente sehen will, kann dies im Schoppenhof im Kempinski Hotel Frankfurter Hof in Neu-Isenburg tun. Dort gibt es eine Soccer Lounge mit etwa 120 Sitzplätzen. Im historischen Innehof können Fans von Jogi‘s Jungs eine zukünftige Mischung aus hessischer Gartenwirtschaft und bayerischem Biergarten genießen. Bei Weißwürstl, Äppelwoi und Handkäs‘ kann man es sich richtig gut gehen lassen und auf jedes Tor der Deutschen gemeinsam anstoßen. Von dort aus hat man den perfekten Ausgangspunkt, um stundenlang Autokorso über die Landstraßen und Autobahnen der Region zu fahren.

Cinemaxx-Kino Offenbach: Im Kino in der Berliner Straße 210 gibt es das WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien in bester Bild- und Tonqualität. Egal ob bei Regen oder brasilianischen Temperaturen, im Kinosaal ist man vor den Launen des Wetters sicher. Vom gemütlichen Kinosessel aus können Deutschland-Fans dann Jogis Jungs zujubeln, Popcorn werfen und sich gemütlich zurücklehnen, wenn man vor lauter Aufregung eine kurze Verschnaufpause braucht. Nach dem Spiel ist man direkt in der Innenstadt, um beim Autokorso und mit anderen Fans den Sieg der deutschen Mannschaft zu feiern.

Bannturm Heusenstamm: Im Schlossgarten am Bannturm gibt es Public Viewing im historischen Ambiente. An der frischen Luft kann gejubelt und gesungen werden, was das Zeug hält. Wenn kurz ein paar Wolken aufziehen, kann man sich unter dem Dach direkt an der Großleinwand vor Regentropfen schützen.

SG Nieder-Roden: Zum Fußball gehört der Gemeinschaftssinn dazu. Und die riesige Leinwand. Beides gibt’s bei der SG Nieder-Roden. Die viermal drei Meter große Leinwand ist eine Eigenkonstruktion der SG. Eine Art Lkw-Anhänger hält Streulicht von der Leinwand fern, so dass auch alles gut sichtbar ist und man kein Tor von Müller, Klose und Co. verpasst. Sitzplätze gibt es für 300 Personen.

Mehr zum Thema

Kommentare