Ab kommenden Donnerstag gibt’s den Stoff zu kaufen

Prost Offenbach: Dein Bier ist da!

+
Erst Prost, dann Hmmm: Josip Budimir (Mitte) stößt mit seinem Unterstützer Boris Trinczek (rechts) und Getränkehändler Oliver Seifert von Getränke Klee mit den ersten drei Flaschen Offenbacher Bier an.

Offenbach - Eine Menge Offenbacher Kehlen lechzen sehnsüchtig nach dem ersten Schluck. Am Donnerstag hat das Warten ein Ende. Ab dann gibt’s das Offenbacher Bier endlich im Handel. Von Christian Reinartz

Lesen Sie dazu auch:

Nicht nur Männersache - Bierbaden in Neuzelle

Bier-Praktikant gesucht: Wer bekommt den schönsten Job der Welt?

Als der EXTRA TIPP am 7. März über Josip Budimirs Plan berichtet, das erste Offenbacher Bier zu brauen, verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer. Hunderte Offenbacher, aber auch Frankfurter und Ex-Offenbacher, etwa aus Bad Homburg oder Friedrichsdorf wollten unbedingt wissen, wann und wo sie das Bier denn kaufen können. Nicht nur in der Redaktion klingeln die Telefone heiß, auch Josip Budimir wird mit Nachfragen überhäuft.

Nur in ausgewählten Läden zu haben

Jetzt, gut fünf Wochen später, sehen die Offenbacher-Bierfans ihr ersehntes kühles Blondes endlich am Horizont. „Ab Donnerstag gibt’s das Offenbacher Bier im Getränkehandel zu kaufen“, verrät Brau-Vater Budimir. Zunächst allerdings nur in ausgewählten Läden. Etwa bei Getränke Klee, wo Chef Oliver Seifert schon jetzt ein großer Fan des Offenbacher Stoffs ist. „Ich hatte schon länger daran gedacht, das Offenbach ein eigenes Bier braucht. Und jetzt hat es Josip Budimir umgesetzt“, sagt der Getränkehändler.

Nachfrage ist riesengroß

Er geht davon aus, dass die ersten Kisten (Preis: 16,95 Euro) schnell weggehen werden. Die Nachfrage ist schon jetzt riesengroß. Ab dem Wochenende gibt es das Bier dann auch im Offenbacher Eiscafé TriAngolo, bei den Kinoveranstaltungen von Daniel Brettschneider, sowie bei den Spielen der Rhein-Main Rockets und bei den Genussverstärkern. Selbst in Frankfurt gibt es das Bier zu kaufen: In der „The Espresso Bar“. Prost!

Archiv: 500 Jahre Reinheitsgebot

"Schön, im Keller zu stehen"

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare