Auf einem Parkplatz in Hattersheim

2,6 Promille: 56-Jährige baut Unfall und wartet auf Polizei

Hattersheim – Eine 56-Jährige ist mit 2,6 Promille am Dienstagmittag in Hattersheim auf einem Parkplatz in einen Fiat gefahren. Sie rief anschließend selbst die Polizei und wartete brav im Auto - währenddessen fuhr der 38-jährige Fiatfahrer bereits nach Hause.

Gegen 12.45 Uhr fuhr sie auf den Parkplatz eines Supermarktes in der Straße „An der Taunuseisenbahn“. Als sie mit ihrem Peugeot 207 rückwärts in eine Parklücke einfuhr, krachte es. Sie rief direkt die Polizei an.

Als die Ordnungshüter am Unfallort eintrafen, war der beschädigte Fiat bereits nicht mehr da. Der 38-jährige Fahrzeugführer war nach Hause gefahren, sie hatte dies gar nicht bemerkt. Dies hatte die Unfallverursacherin nicht bemerkt. Ihr starker Alkoholgeruch führte zu einem Bluttest: Ergebnis 2,6 Promille. red

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare