Das war los am Wochenende

Polizei nimmt "Antänzer" fest +++ In Offenbach gehen Dieseldiebe um +++ Räuber bedroht Hotelmitarbeiter

Frankfurt/Offenbach - Beim Museumsuferfest in Frankfurt hat die Polizei Trickdiebe festgenommen und in Offenbach sind wieder Dieseldiebe unterwegs.

Polizei nimmt "Antänzer" fest

Frankfurt - Zwei Trickdiebe, die durch Antanzen potentieller Opfer versuchten, diese zu bestehlen, wurden Samstagnacht am Schaumainkai festgenommen. Im Trubel des Museumsuferfestes wurden die beiden Männer von Zivilbeamten dabei beobachtet, wie sie sich mehrfach mit der Masche Frauen näherten, jedoch zunächst keinen Erfolg hatten. Eine 29 Jahre alte Frau wurde schließlich von einem der beiden Männer geschubst. Gleichzeitig wollte er ihr das Smartphone aus der Hosentasche ziehen. Das Opfer und ein Zeuge bemerkten dies, so dass der Täter von seinem Vorhaben abließ und sich beide schnellen Schrittes davon machten. Es erfolgte die Festnahme der 28 und 16 Jahre alten Männer, die über keinen festen Wohnsitz verfügen. Bei ihnen wurde ein Smartphone aufgefunden, welches am 14. August in Baden-Württemberg gestohlen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Dieseldiebe sind wieder unterwegs

Offenbach - Die zurzeit niedrigen Spritpreise hielten Diebe in Offenbach nicht davon ab, aus insgesamt zwei Omnibussen Dieselkraftstoff abzuzapfen. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht vom 27. auf den 28. August auf dem Parkplatz "Nasses Dreieck" in der Waldstraße. Anhand der Spuren geht die Polizei davon aus, dass zwischen 17.30 Uhr bis 6.45 Uhr bislang unbekannte Täter die abgeschlossenen Deckel der Kraftstoffbehälter aufgehebelt und sich an den Tanks der dort abgestellten Busse bedient haben. Insgesamt wurden 800 Liter Diesel abgepumpt. Um diese große Menge zu transportieren, war sicherlich auch ein Fahrzeug erforderlich. Die Polizei in Offenbach fragt, wer im genannten Zeitraum im Bereich des Parkplatzes verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt hat. Hinweise werden an das zweite Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 80985200 erbeten.

Maskierter beraubt Hotelmitarbeiter

Ein mit Sturmhaube maskierter Räuber betrat Samstagnacht ein Hotel in der Braunfelsstraße, bedrohte den Hotelmitarbeiter mit einer Waffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Der 26 Jahre alte Angestellte befand sich zu der Zeit allein an der Rezeption. Mit etwa 2.000 Euro Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Messe. Der Täter ist 1,65 bis 1,70 Meter groß und von sportlicher Statur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Sturmhaube, einem schwarzen Pullover, schwarzen Handschuhen und trug einen schwarzen "Nike"-Rucksack. Der Täter sprach mit osteuropäischem Akzent. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Tel.: 069 75553111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. red

Rubriklistenbild: © Dan Race - Fotolia.com

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare