Quartett stammt aus Rumänien

Frankfurt: Polizei macht Kupferklauer dingfest

+

Frankfurt/Offenbach - Bundespolizisten haben heute Morgen eine vierköpfige Diebesbande geschnappt. Die Männer sollen in großem Stil Kupfermaterial der Deutschen Bahn geklaut haben.

Nach umfangreichen Ermittlungen haben Beamte der Bundespolizei heute Morgen in Offenbach und Frankfurt vier Untersuchungshaftbefehle des Amtsgerichtes Saarbrücken gegen eine vierköpfige Diebesbande vollstreckt.

Dem Quartett wird vorgeworfen im großen Stil Kupfermaterial der Deutschen Bahn gestohlen zu haben. Die Männer aus Rumänien, im Alter zwischen 20 und 26 Jahren, gelten nach bisherigen Ermittlungen als Hauptverdächtige.

Diebe waren auch in Hessen aktiv

Lesen Sie außerdem:

Kabelklauer stehen auf Kupfer

Ihre Vorgehensweise kann der organisierten Kriminalität zugeordnet werden. Die Wohnungen der Festgenommenen wurden von Einsatzkräften der Bundespolizei durchsucht. „Wir konnten weiteres Beweismaterial sicherstellen“, sagt der stellvertretende Leiter der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Bexbach, Erster Polizeihauptkommissar Stefan Czeloth.
„Die Bande war überwiegend in Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Saarland aktiv“, sagt Czeloth. Seit Mai stehen die Festgenommen im Fokus der Ermittler. Bei einem Einbruch in ein Betriebsgebäude der Deutschen Bahn in Saarbrücken wurde seinerzeit Kupfermaterial gestohlen. Der entstandene Schaden betrug rund 10.000 Euro.

Bande auch für ältere Diebstähle verantwortlich

Durch weitere Ermittlungen konnten den Beschuldigten noch andere, zum Teil länger zurückliegende, Taten zugeordnet werden. Der bisher durch das Quartett, zusammen mit weiteren Tatverdächtigen, angerichtete Gesamtschaden beläuft nach momentanen Ermittlungen auf etwa 80.000 Euro.

Die mit Haftbefehl gesuchten Männer kamen in die Justizvollzugsanstalten Saarbrücken und Ottweiler (Saarland). Gegen die Diebesbande wurde ein Strafverfahren wegen gewerbs- und bandenmäßigen Diebstahls eingeleitet.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare