661: Offenbar verwirrt

Polizei hindert 33-Jährigen, auf die Autobahn zu laufen

+

Frankfurt - Am Montagnachmittag ist ein verwirrter Mann vom Autobahnparkplatz Buchrain an der A661 davon abgehalten worden, auf die Autobahn zu laufen.

Ursprünglich hatten die Beamten den Auftrag bekommen, eine Rettungswagenbesatzung zu unterstützen, die den 33-Jährigen auf dem Parkplatz behandelt hatte, nachdem dieser einen epileptischen Anfall erlitt. Anschließend hatte sich der Mann gewaltsam aus dem Rettungswagen befreit. Die Sanitäter befürchteten Schlimmes und riefen umgehend die Polizei. Als die Beamten vor Ort waren, kam ihnen der 33-Jährige bereits wild gestikulierend entgegen und forderte die Festnahme der Rettungswagenbesatzung. Auf die Anweisung der Beamten doch erst einmal stehen zu bleiben, reagierte der mittlerweile aggressive Mann mit dem Angriff auf eine Polizistin, die dabei leicht verletzt wurde. Anschließend versuchte der 33-Jährige Richtung Fahrbahn zu laufen. Der nachfolgenden Festnahme versuchte sich der polizeilich nicht ganz unbekannte Mann gewaltsam zu widersetzen. Der 33-Jährige wurde zur weiteren Überwachung in ein Krankenhaus nach Offenbach gebracht, aber selbst auf der Fahrt dorthin versuchte er mehrfach die Sanitäter anzugreifen.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare