Mit Pokerface zur ersten Million

+
Swen Ressel hat als Sieger und mit den richtigen Karten gut Lachen.

Rodgau – „Shuffle up and deal“ heißt es jeden Mittwoch in Weiskirchen. Das Startsignal für die Pokerliga Rodgau erklingt im Weiskirchener Bistro Flair an vier Tischen. Swen Ressel steht vorzeitig als Sieger fest und verrät, worauf es beim Pokern ankommt. Von Andreas Einbock

Ein Kartengeber wirft je zwei Spielkarten im Kreis über den blauen Tisch. Nacheinander nehmen die zehn Spieler das Blatt auf. Einer von ihnen ist Swen Ressel. Der 31-Jährige biegt die Karten kurz mit der linken Hand hoch, schmunzelt und spielt mit seinen Spielchips in der rechten Hand. „Am besten ist es, wenn man gar keine Mimik zeigt und das berühmte Pokerface aufsetzt“, erklärt der kaufmännische Angestellte und ergänzt: „Aber man kann dies auch bewusst zur Täuschung einsetzen.“ Das gelang ihm in der mittlerweile neunten Saison der Pokerliga Rodgau am besten.

Begonnen hat es vor zweieinhalb Jahren mit einem Anruf der Besitzer vom Bistro Flair. „Mit 19 Leuten haben wir an zwei Tagen ein Qualifikationsturnier gespielt und dann zwei Ligen eingeteilt“, erinnert sich Mitbegründer Andy Sanders, der das Ligalogo und den Internetauftritt entwickelt hat.

Noch trauen sich zu wenige Frauen an den Pokertisch

Inzwischen zocken in den vier Ligen 44 Spieler um Auf- und Abstieg. Vom Schüler bis zum Rentner sei alles dabei. „Nur unsere Frauenquote ist mit drei Damen zu gering“, so Sanders. Eine Saison dauert etwa drei Monate und kostet 15 Euro.

Swen Ressel wagt sich inzwischen an höhere Einsätze. So wie zum Beispiel im Casino Wiesbaden. „Da habe ich vor drei Wochen aus 75 Euro Einsatz 1000 Euro gemacht“, sagt der gebürtige Leipziger, der seinen nächsten Ausflug in die größte Spielermetropole der Welt plant. „Nach Las Vegas will ich nächstes Jahr wieder fliegen“, sagt Ressel. Noch müsse er dafür etwas sparen, denn der kleinste Einsatz liegt bei 1000 Dollar.

Offenes Turnier lockt mit Wellness-Reise

Viele Chips und ein gutes Blatt sind beim Poker von Vorteil.

Mit nur 15 Euro Einsatz kann am heutigen Sonntag jeder beim Freeze-Out-Turnier mitmachen. Los geht‘s ab 17.30 Uhr im Weiskirchener Bistro Flair, Hauptstraße 38a. Als Hauptpreis winkt eine dreitägige Wellness-Reise.

Anmeldungen und weitere Informationen gibt‘s unter: www.pokerliga-rodgau.de

Kommentare