Schlager-Star ist bei der Muttertagsgala am 7. Mai

Patrick Lindner sicher: Beim Schlager kann man regenerieren

+
Patrick Lindner tritt bei der Muttertagsgala in Niedernhausen auf.
  • schließen

Schlager-Star Patrick Lindner tritt bei der Muttertagsgala in Niedernhausen auf. Kein einfacher Auftritt, ist doch seine Mutter im Januar gestorben. Für ihn ist aber der Schlager eine Musik zum Flüchten – gerade in der aktuellen Zeit. Von Axel Grysczyk

Schlager wird gerne mit heiler Welt in Verbindung gebracht. Wie passend ist die Musikrichtung denn derzeit?

Da man im Moment oft Schreckliches in den Nachrichten hört, ist es so, dass viele Menschen auf ihre Trauminsel flüchten wollen. Da ist unsere Musik etwas, bei der sie ein wenig regenerieren können. Es ist ein bisschen so wie auf dem Traumschiff. Schlager ist eine Musik für Leute, die sich beschwingt in den Tag hineinfinden wollen.

Was macht Ihnen persönlich Angst?

Lesen Sie außerdem:

Antonia aus Tirol: „Vielleicht heiraten wir im Taunus“

Pop-Sänger Markus Mörl über seine Krankheit und den Fluch und Segen alter Hits

Es gibt heutzutage viele Dinge, die einem Angst machen können. Insbesondere, wenn überall auf der Welt diese terroristischen Anschläge stattfinden. Es gibt viele Dinge, die man nicht greifen, gegen die man sich nicht wehren und wo man als Bürger das Gefühl hat, dass man nichts ändern kann – das macht mir ein wenig Angst.

Aber Schlager kann helfen. Wie sieht denn heutzutage moderne Schlagermusik aus?

Das ist sehr unterschiedlich. Es gibt den sehr poppigen, es gibt den herkömmlichen Schlager und es gibt den Schlager, den besonders viele junge Leute heute gerne haben. Und natürlich auch welchen, der über die Interpreten kommt, so wie bei Helene Fischer. Das reicht bis zu den Amigos, bei denen die Musik definitiv anders gemacht wird. Man kann es nicht ganz festlegen, was modern ist. Es ist auf alle Fälle ein breites Spektrum.

Sie singen den Schlager schon mehr als 25 Jahre erfolgreich auf der Bühne. Irgendwann schon mal keine Lust mehr gehabt, der lächelnde Entertainer zu sein?

Nein, muss ich ganz ehrlich sagen, habe ich nie gehabt.

Wirklich?

Ich war mir immer bewusst, dass ich einen wunderbaren Beruf habe. Natürlich habe ich auch schon Momente erlebt, bei denen einem alles ein bisschen zu viel wird. Wenn das Gefühl aufkommt, bin ich rund um die Uhr unterwegs. Aber ich habe mir nie gesagt: ,Das ist mir jetzt alles zu blöd’“.

Sie sind gelernter Koch. Hätten Sie nicht Lust wieder am Herd zu stehen?

Ich bin gerade mit einer großen Show unterwegs, die ich selber konzipiert habe und die heißt: ,Singen, kochen, tanzen, lachen’. Das Kochen ist schon etwas, was meine Person widerspiegelt. Das ist schon auch eine Sache, die ich versuche auf die Bühne zu bringen.

Und abseits der Bühne?

Wenn ich Zeit habe, stehe ich auch daheim gerne am Herd. Früher in meiner Tätigkeit für den Bayerischen Hof habe ich für ganz illustre Leute gekocht, zum Beispiel Gracia Patricia. Das war eine aufregende Zeit, ähnlich der heute im Showbusiness.

Würden Sie heute jungen Menschen raten, eine Karriere im Showbusiness anzustreben?

Wenn’s einer unbedingt machen will, dann soll er auch dran bleiben. Es ist schwieriger, weil es weniger Möglichkeiten gibt, sich einem breiten Publikum öffentlich zu präsentieren. Aber wenn jemand Talent hat, wird er es auch schaffen.

Ihr letztes Album heißt „Nur mit Deiner Liebe“. Wer soll sich da eigentlich angesprochen fühlen?

In erster Linie war das Album für meine Familie. Aber es war auch eine Botschaft an meine Fans, die mir 25 Jahre treu geblieben sind. Im April kommt schon das neue Album „Mittenrein ins Glück.“ heraus.

Am 7. Mai treten Sie in Niedernhausen bei der Muttertagsgala auf. Das wird der erste Muttertag ohne ihre Mutter sein. Wie emotional wird dieser Auftritt werden?

Da werde ich ganz stabil sein. Ich hatte einen sehr schönen Abschied von meiner Mutter, das war ein großer Trost. Sie hatte ein hohes Alter erreicht und ich konnte zum Schluss bei ihr sein. Klar, werde ich an diesem Tag intensiver an sie denken.

Werden Sie ein Lied an diesem Abend speziell für Ihre Mutter singen?

Bestimmt mehrere. Es gibt ein Medley von alten Hits, die hat meine Mutter immer besonders gemocht.

Schlager kann auch sexy sein

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Axel Grysczyk

Axel Grysczyk

E-Mail:axel.grysczyk@extratipp.com

Kommentare