The Parlour

Bar versteckt in einem Frankfurter Wohnhaus

+
Mitten in der Frankfurter Innenstadt versteckt sich die Bar The Parlour hinter einer gewöhnlichen Haustür.

Frankfurt – Üblicherweise werben Bars und Lokale um Gäste. Anders bei der Bar The Parlour in Frankfurt. Von außen wirkt sie wie ein gewöhnliches Wohnhaus, die Fenster sind abgedeckt und so einfach kommt man auch nicht rein. Von Angelika Pöppel

Lesen Sie auch:

Das bietet Cocoon-Nachfolger Moon13

Insolvent und pleite: Frankfurter Clubszene im Wandel

Endgültiges Aus für den Cocoon Club

Djane Miss Purple Haze sorgt für Furore

Die weiße Tür mit Glasfenster, die in ein scheinbar gewöhnliches Mietshaus in der Frankfurter Innenstadt führt, verrät nicht im Geringsten was sich hinter ihr verbirgt. Die Bar The Parlour befindet sich mitten in Frankfurt, aber versteckt. Musik oder Lärm ist von draußen nicht zu hören. Insider wissen, hier muss ans Milchglasfenster geklopft werden.

Dieser Clubs haben 2012 bis 1013 eröffnet oder geschlossen

Diese Clubs haben seit 2012 dicht gemacht oder eröffnet

Mit etwas Glück kommt der Türsteher heraus und bittet die Gäste herein. Das kann schon mal 40 Minuten dauern. Innen bietet sich ein völlig anderes Bild: Leise RnB-Musik, gedämmtes Licht, ein Barkeeper und ein Kellner sorgen für das Wohl der Gäste. Ein großer Tisch an der Bar bietet viel Platz. Aber eben nur für eingeweihte Gäste.

Die ersten Bilder vom Cocoon-Nachfolger Moon 13

Die ersten Bilder des Frankfurter Cocoon-Nachfolgers: Moon 13

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare