Zwei Männer angeklagt

Prozess in Offenbach: Attacke auf Kamerateam vor Moschee

+

Offenbach - Weil sie ein Kamerateam des SWR vor einer Moschee geschlagen und getreten haben sollen, stehen von heute an zwei Männer in Offenbach vor Gericht.

Ihnen wird gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Bei dem Angriff waren drei Menschen verletzt worden. Für das Verfahren sind zunächst drei Prozesstage angesetzt. Den Männern drohen Haftstrafen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren.

Auslöser der Attacke waren Dreharbeiten vor einer Offenbacher Moschee. Dabei hatte das Fernsehteam Hinweisen nachgehen wollen, wonach eine Gruppe aus dem Umfeld der Moschee plane, in Syrien auf Seiten von Islamisten zu kämpfen.

Ursprünglich angeklagt waren vier Männer. Zwei von ihnen tauchten jedoch unter. Nach ihnen wird gefahndet. Unter den Gesuchten ist auch ein Salafist. Er setzte sich im Mai 2014 trotz Überwachung durch eine elektronische Fußfessel Richtung Syrien ab. Beim Versuch, in die Türkei einzureisen, fiel er auf. Danach verliert sich der Staatsanwaltschaft zufolge seine Spur.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare