Die Container werden nicht geleert

Offenbach: Flaschen-Meer empört Wilhelmsplatz-Anwohner

+
Zahlreiche Flaschen sammeln sich vor den überfüllten Altglascontainern auf dem Offenbacher Wilhelmsplatz.

Offenbach – Ist denn schon Silvester? Seit über einer Woche stapeln sich leere Flaschen auf dem Offenbacher Wilhelmsplatz. Eine Anwohnerin war so empört, dass sie sich an den EXTRA TIPP wandte. Doch die Erklärung ist ganz einfach. Von Angelika Pöppel

„Ein Schandfleck ist entstanden! Seit zehn Tagen beobachte ich nun die Geschehnisse rund um die Altglascontainer am beliebten Wilhelmsplatz. Die Stadt hat wohl Probleme den Leerungen nachzukommen“, schreibt eine wütende Anwohnerin auf der EXTRA TIPP-Facebookseite. Hundert leere Flaschen stehen seit Tagen auf dem Gehweg, die Container sind voll. Das Flaschen-Meer ist nicht nur unansehnlich, sondern lockt auch Insekten und vor allem Wespen an. Eigentlich leert die ESO jeden Montag die Container. Doch diesmal nicht! Warum? „Unser Fahrzeug ist defekt“, sagt ESO-Pressesprecher Oliver Gaksch. Wegen eines Getriebeschadens können die Mitarbeiter nur einzelne Flaschen einsammeln. Am Mittwoch wurden zwei zusätzliche Container aufgestellt, um die Situation zu entschärfen. „Das ist natürlich kein Dauerzustand. Wir hoffen, dass das Fahrzeug so schnell wie möglich wieder im Einsatz ist“, sagt Gaksch. Schon am Donnerstag soll das Fahrzeug wieder einsatzbereit sein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare