Astrologe Volker Reinermann verrät, wie die Sternen stehen

Das November-Horoskop: Neuanfang mit viel Harmonie

+
Der November startet für Verliebte sehr vielversprechend. Doch in der Mitte des Herbstmonats ist Vorsicht geboten: Eifersüchteleien treten auf!

Jeden Monat schreibt Astrologe Volker Reinermann im EXTRA TIPP, wie die Sterne für unsere Leser stehen. Der November verspricht viel Harmonie und Liebe. Von Volker Reinermann

Mit der perfekten Verbindung von Venus und Mars beginnt der November mit Liebe, Lust und Leidenschaft. Überhaupt ist bis zum 5. jede Form des harmonischen Miteinanders sehr begünstigt, so dass wir viele attraktive Liebeskontakte knüpfen können. Zudem sind die Tage ideal, um den Partner mal wieder mit einem schönen Präsent zu überraschen. Diese große Lebensfreude greift Pluto bis zum 7. auf und sorgt zusätzlich für Vitalität und Lebenskraft. Zeitgleich verleihen Merkur und Neptun eine gute Intuition. Dieses Gespür hilft uns, in wichtigen Gesprächen und Verhandlungen ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen, die wir um den 10. dank Pluto mit viel Ehrgeiz erfolgreich umsetzen können.

EXTRA TIPP-Astrologe Volker Reinermann. 

So sorgt dann Jupiter vom 9. bis 13. für großes Wohlbefinden und eine tiefe Zufriedenheit. Außerdem beschert Jupiter glückliche Fügungen in praktisch allen Lebensbereichen. Da Jupiter in den Neumond am 11. eingebunden ist, sollten wir diesen Tag also voller Zuversicht und Vertrauen für einen wichtigen Neuanfang nutzen. Weil Liebesplanet Venus in die harmonische Waage eintritt und bis zum 15. von Saturn stabilisiert wird, sind nun enge und dauerhafte Liebesbeziehungen äußerst begünstigt. Merkur und Jupiter unterstreichen dabei mit Heiterkeit und friedlichen Gedanken die ohnehin wohlige Atmosphäre. Es ist jedoch wichtig, die Belange des Partners besser zu berücksichtigen, denn um den 17. wird ein gewisser Eigensinn sichtbar.

Mit einem Geistesblitz gewinnen

Vom 18. an schleicht sich mit Neptun und Saturn die Sorge ein, man könne den Herausforderungen womöglich nicht gewachsen sein. Manch einer stürzt sich daher um den 21. mit Venus und Pluto ins hemmungslose Vergnügen und provoziert damit Eifersucht. Da Uranus ab 22. Probleme im Miteinander anzeigt, ist also besondere Vorsicht geboten. Jetzt muss sich jeder ganz klar darüber werden, was er wirklich will und entsprechend handeln. Zum Glück können wir dank Mars und Saturn vom 20. bis 27. mit großer Besonnenheit und Klarheit agieren und dabei endlich tragfähige Strukturen für ein langfristiges Miteinander schaffen. Somit kann auch der Vollmond am 25. in kritischer Verbindung mit Neptun, Saturn und Merkur keine zusätzliche Verwirrung stiften, zumal zeitgleich Mars ausgleichende Gespräche ermöglicht.

Ab 28. schwächt Neptun unsere Kräfte, während Saturn zum Rückzug in die Stille auffordert, um aufzutanken. Bereits um den 30. können wir mit Uranus und Merkur wieder selbstbewusst auftreten – und mit einem wahren Geistesblitz wichtige Erkenntnisse für den weiteren Weg gewinnen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare