Von Patrick Rosenthal

Neues vom Back-Blogger: Apfel-Biskuit-Pudding

Region Rhein-Main - Jede Woche kreiert Back-Blogger Patrick Rosenthal eine Leckerei für die EXTRA TIPP-Leser. Diesmal gibt es Apfel- Biskuit-Pudding.

Mmmmh, lecker: Der Apfel-Biskuit-Pudding geht schnell und ist so gut!

Mein derzeitiges Lieblings-Dessert ist dieser warme Apfelpudding. In 30 Minuten ist er nicht nur servierbereit, sondern zaubert Euch auch einen wunderbaren Duft in der Wohnung.

Zutaten für 4 Personen

4 mittlere Äpfel, geschält, geviertelt und entkernt

60g Zucker

60ml Wasser

1 Zimtstange

3 Eier

Mark einer Vanilleschote (oder 1 TL Vanilleextrakt)

Geriebene Schale einer Zitrone

60g Zucker

80g Mehl

½ TL Backpulver

25g Kokosraspeln

Etwas Puderzucker zum bestreuen

Und so geht‘s

Ofen auf 180 Grad vorheizen und 4 ofenfeste Förmchen oder Tassen einfetten. Äpfel mit Zucker (60g), Wasser und der Zimtstange in einen kleinen Topf geben und 8 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel schön weich sind. Zimtstange entfernen. Die Apfelmasse auf die Förmchen aufteilen.

Eier, Vanille, Zitronenschale, restlichen Zucker zusammen mit dem Mehl, Backpulver und Kokosnuss mit dem Handrührgerät verrühren. Teig auf die Förmchen verteilen. Im Backofen 15 Minuten goldbraun backen. 5 Minuten abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Mehr Rezepte auf www.ichmachsmireinfach.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare