Neuer Medien-Mogul aus Offenbach

Von Axel GrysczykOffenbach - Uwe Kampmann ist eigentlich Galerist. Doch das füllt den 57-jährigen Offenbacher nicht komplett aus. Wenn er nicht Bilder verkauft, sitzt er vor dem Computer und gründet neue Spartensender im Internet. Das ist jetzt möglich und das nutzt er aus.

23 Sender hat er schon.

Seine Kanäle heißen "Boomtownmusic Offenbach" oder "Vatikan TV". Demnächst will er mit einem Boxsender ins Netz gehen. Und in einem reinen Offenbacher Sender berichtet er auch über das Geschehen der Stadt. Kampmann: "Mit diesem Angebot ist Offenbach deutschlandweit führend. Aus keiner anderen deutschen Stadt kommen so viele Sender wie aus Offenbach."

Kampmann hat auch ein Geschäftsmodell entwickelt. Er will handwerkliche Betriebe aus der Lederstadt Offenbach ins Internetfernsehen bringen. Dazu will er für Interessenten kleine Filmchen produzieren. Die Unterlegmusik macht er selber, das spart Kosten. "Ich bin einer der schnellsten Filmproduzenten in der Branche", sagt er. Text, Schnitt und Musik - für ihn alles kein Problem. Er arbeite im New Yorker Rhythmus - 16 Stunden am Tag. Daher kalkuliert er für einen 30- bis 90-Sekunden-Film rund zwei Tage Produktionszeit.

Kampmann sieht die kleinen Werbe- oder Imagefilmchen aber nicht nur als Unterhaltung im Internetfernsehen an. Man kann sie auch im E-Mail-Verkehr anhängen. Durch die bewegten Bilder könne sich jeder in kürzester Zeit einen Überblick über die vorgestellten Angebote machen. Das sei viel besser, als minutenlang durch irgendwelche Bildergalerien zu klicken.

Möglich gemacht haben dieses Angebot neue Provider, wie www.magnify.net. Wer unter dieser Adresse als Suchbegriff "Offenbach" eingibt, bekommt angezeigt, welche Internet-Sender aus Offenbach stammen. Wer bei Kampmann direkt mal reinschnuppern oder Kontakt aufnehmen will, kann dies unter www.offenbachonlinetv.magnify.net tun.

Kommentare