Bahn frei!

Löwen-U-Bahn geht mit dem EXTRA TIPP auf die Schienen

+
EXTRA TIPP-Verkaufsleiter Nic Weiland (von links), die beiden Löwen-Gesellschafter Andreas Stracke und Stefan Krämer (rechts) sowie VGF-Geschäftsführer Thomas Wissgott vor der neuen umweltfreundlichen Löwen-U-Bahn.

Frankfurt - Diese Verbindung nimmt immer weiter an Fahrt auf! Gemeinsam mit dem Rhein-Main EXTRA TIPP, dem Medienpartner der ersten Stunde, präsentieren die Frankfurter Löwen eine neue U-Bahn im Design des Eishockey-Teams. Von Dirk Beutel

Der EXTRA TIPP bringt die Löwen-Bahn auf Frankfurts Schienen

Der EXTRA TIPP präsentiert mit den Frankfurter Löwen eine neue U-Bahn.

Zum Video

Bahn frei für die neue Löwen-U-Bahn: Sie hat Platz für etwa 160 Fahrgäste und wird künftig die Fans zu den Heimspielen des Frankfurter Eishockey-Teams befördern. Der Clou: Die Eintrittskarte für die Heimspiele der Löwen ist gleichzeitig ein Kombi-Ticket für den RMV-Verbund. "Was gibt es Schöneres, als mit der eigenen Bahn zu einem Heimspiel der Löwen anzureisen", betonte EXTRA TIPP-Verkaufsleiter Nic Weiland. Er stellte am Montag auf dem Betriebshof Ost der VGF das neue umweltfreundliche Gefährt gemeinsam mit den Löwen-Gesellschaftern Andreas Stracke  und Stefan Krämer, sowie dem VGF-Geschäftsführer Thomas Wissgott  vor.

Sportliche Leitung gibt Gas

Die Präsentation ließen sich auch Sportdirektor Rich Chernomaz, Trainer Tim Kehler  und Stürmer Kyle Ostrow  nicht entgehen. Das Trio weihte die U-Bahn bei einer Probefahrt über das Gelände standesgemäß ein. Die neue Löwen-U-Bahn  soll in den nächsten Tagen auf die Schienen gebracht werden und wird auf den Linien U4 und U7 unterwegs sein.

Mehr Bilder von der U-Bahn-Präsentation

Bahn frei! Löwen-U-Bahn geht mit dem EXTRA TIPP auf die Schienen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare