Tausend Menschen sollen unterkommen

Neue Flüchtlingsunterkunft entsteht in Offenbach

+

Offenbach – Eine Unterkunft für rund tausend Flüchtlinge soll im Februar in Offenbach eröffnet werden.

Es ist die zweite Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Lederstadt, wie die Stadt am Montag mitteilte. Die Schutzsuchenden können in dem ehemaligen Bürogebäude am Kaiserlei so lange unterkommen, bis sie registriert sind und einen Asylantrag gestellt haben. In unmittelbarer Nähe wird bereits eine frühere Gewerbehalle für knapp 900 Flüchtlinge genutzt. Die Stadt kritisierte die Unterbringung in solchen Großunterkünften. Diese seien „eine sehr unglückliche Lösung“, weil sie unabhängig vom Standort „kaum Privat-, geschweige denn Intimsphäre“ böten, bemängelte Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD) laut Mitteilung.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare