Neue Carl-Ulrich-Brücke nimmt Form an

Offenbach: Tonnenschwere Millimeterarbeit am Main

+
Bis zu 75 Tonnen wiegen die einzelnen Bauelemente der neuen Carl-Ulrich-Brücke.

Offenbach/Frankfurt - Die neue Carl-Ulrich-Brücke nimmt allmählich Gestalt an. In dieser Woche werden insgesamt neun Montageteile angebracht, die zusammen den 150 Meter langen Stahlmittelteil ergeben werden. Heute gingen die ersten Montagearbeiten los. Von Dirk Beutel

Ihr hat der Zahn der Zeit arg zugesetzt: Die Carl-Ulrich-Brücke, die Offenbach mit dem Frankfurter Stadtteil Fechenheim verbindet, ist in die Jahre gekommen und allmählich einsturzgefährdet. Nach Angaben des Hessischen Verkehrsministeriums kann die Brücke nur noch ein paar Monate genutzt werden. Bereits seit längerer Zeit ist sie nur eingeschränkt für Lastwagen befahrbar.

Die über 80 Jahre alte Stahlbrücke wird daher einem Neubau Platz machen. Und der nimmt langsam Gestalt an. Etwa 17 Millionen Euro investiert Land Hessen in den Brückenneubau.

Jedes Element wiegt bis zu 75 Tonnen

Am heutigen Dienstag wurden vier der insgesamt neun Elemente angeliefert, die in dieser Woche am Ufer zum Stahlmittelteil montiert werden sollen. Jedes einzelne der Elemente wiegt bis zu 75 Tonnen. Das komplette Mittelteil, wird 150 Meter lang sein und soll bis zu 1100 Tonnen wiegen.

Etwa gegen Ende April soll das Stahlmittelteil neben die alte Brücke eingeschwommen werden. Die restlichen Meter werden in Wasserlage hinzugefügt und verbinden das Mittelteil der Brücke mit den Ufern. In einer einmonatigen Vollsperrung wird die vorhandene Brücke demontiert und die neue Brücke von Osten auf die neuen Pfeiler und Widerlager querverschoben und an den Straßenbereich angeschlossen. Wann dieser Abschnitt der Landesstraße L 3001 gesperrt werden soll, ist noch unklar.

Neue Brücke wird breiter

Die neue Brücke wird 14 Meter breit sein. Dabei bleibt die Fahrbahnbreite gleich, jedoch die Rad- und Fußgängerwege werden nach angaben von Hessen Mobil breiter und sollen auf der neuen Brücke jeweils drei Meter breit sein. Die neue Brücke wird nur noch zwei Pfeiler  haben. Dadurch vergrößert sich der Pfeilerabstand auf rund 110 Meter und vereinfacht somit die Schifffahrt. Insgesamt hat die neue Brücke eine Länge von 235 Metern und knüpft an den gleichen Punkten in Offenbach und Frankfurt an wie die alte Brücke.

Bis voraussichtlich Ende des Jahres sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

Fotos von der Brücken-Montage

Offenbach: Millimeterarbeit an der neuen Carl-Ulrich-Brücke

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare