Ein Ort für den perfekten Schnappschuss

Neue Aussichtsplattform am Flughafen soll Düne schützen

+
Die neue Aussichtsplattform bietet vor allem auch Fotografen einen idealen Standort.

Frankfurt - Flugzeug-Fans können ab sofort von einer kostenlosen Aussichtsplattform aus landende Maschinen an der Nordwest-Landebahn des Frankfurter Flughafens beobachten. Die 25 Meter lange Plattform wurde am Montag eröffnet, wie der Flughafenbetreiber Fraport mitteilte.

Die Plattform steht direkt vor der Düne. 

Schon lange ist der Punkt östlich der Feuerwache vier ein beliebter Standort für Besucher, Spaziergänger und sogenannte „Plane-Spotter“. Das hohe Besucheraufkommen wurde allerdings zur Belastung für die dort befindliche natürliche Sanddüne. Um diese zukünftig zu schonen, hat Fraport eine fast drei Meter hohe Plattform vor der Düne errichtet. 

Je nach Betriebsrichtung befinden sich die Flugzeuge an dieser Stelle gerade noch in der Luft oder rollen nach dem Aufsetzen vorbei. Die Baukosten von rund 150.000 Euro hat die Fraport AG getragen. Besucher können die Plattform das ganze Jahr über nutzen. Auch Bänke, ein Schlechtwetterunterstand und kostenlose Parkplätze seien eingerichtet worden.

Zu erreichen ist die Aussichtsplattform vom Airportring aus über die Okrifteler Straße. Von dieser geht im Kurvenbereich des Mönchwaldtunnels, kurz vor der Feuerwache 4, ein Forstweg ab, der direkt zu dem Parkplatz führt. red/skk

Luxus-Oase im Frankfurter Flughafen

Frankfurt: Flughafen-Lounge für VIP-Gäste eröffnet

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare