Neu-Isenburger unter Drogen und Alkohol

Erwischt! 20 Jahre ohne Führerschein unterwegs

+

Offenbach - Am Montagabend endete für einen 40-jährigen Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle offenbar eine Serie: Angeblich war der Neu-Isenburger mehr als 20 Jahre ohne Führerschein unterwegs und sei noch nie kontrolliert worden.

Kurz vor 20 Uhr überprüften Polizeibeamte den 40-Jährigen, als er auf der Bundesstraße 459 unterwegs war. Außerdem fanden die Ordnungshüter noch einen Joint in der Mittelkonsole. Der Mann, der neben Drogen offensichtlich auch Alkohol intus hatte, gab eine Blutprobe ab. Eine Viertelstunde später passierte ebenfalls ein 3er BMW die Kontrollstelle. Im Auto saßen drei Männer aus Dietzenbach, 19, 20 und 36 Jahre alt. Die Polizisten entdeckten in der Fahrertür und im Aschenbecher einige Gramm Haschisch und Marihuana. Auf dem Rücksitz lag eine Plastiktüte. Darin waren ein Crusher und mehrere Longpapers sowie neue Cliptütchen. Da der 36-jährige BMW-Fahrer augenscheinlich berauscht fuhr, musste er eine Blutprobe abgeben.

Bereits eine Stunde zuvor wurde bei einem 40 Jahre alten VW-Lenker aus Offenbach ebenfalls eine Blutentnahme durchgeführt, da er offenbar unter Drogeneinfluss seinen Golf, in dem als Beifahrer ein 32-jähriger Langener saß, gesteuert hatte.

An zwei Kontrollstellen hatten die Verkehrspolizisten am Montag ihren Fokus auf "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr" gerichtet. Zwischen 15.45 und 17.30 Uhr waren sie auf der Darmstädter Straße in Langen und zwischen 18.30 und 20.30 Uhr auf der Sprendlinger Landstraße postiert. Die Beamten überprüften 73 Personen, die in 45 Fahrzeugen unterwegs waren. Fünf Autofahrer gaben eine Blutprobe ab, zwölf wurden wegen kleinerer Verstöße verwarnt und der eine oder andere hat nun zügig Mängel an seinem Fahrzeug zu beseitigen oder auch seine Papiere noch vorzuzeigen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare