Nach Leipzig-Urteil: Der Kampf gegen Fluglärm geht weiter

+
Fluglärm-Gegner kämpfen weiter.

Region Rhein-Main – Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Mittwoch die vom Land Hessen ursprünglich genehmigten 17 Starts und Landungen pro Nacht zwischen 23 und fünf Uhr am Frankfurter Flughafen verboten. Damit ist der Weg frei für ein dauerhaftes Nachtflugverbot.

Bertold Fuld

Das ist eine heftige Ohrfeige für die hessische Landesregierung“, sagt der Bad Homburger Bertold Fuld, stellvertretender Vorsitzender der Bundesvereinigung gegen Fluglärm. Denn die Landesregierung war gegen die im vergangenen Oktober getroffene Entscheidung des Kasseler Verwaltungsgerichtshofs in Revision gegangen. Dieser hatte die geplanten Flüge in der Nacht bemängelt, da sie Anwohner zu sehr mit Lärm belasten würden.

Sabrina Franz

Für Fuld bedeutet der Richterspruch allerdings nicht das Ende des Protestes. Er fordert eine Ausweitung des Nachtflugverbotes auch auf die sogenannten Randstunden zwischen 22 und 23 Uhr sowie fünf und sechs Uhr. Dazu hatten die Richter in Leipzig bemerkt, dass die Notwendigkeit von Flüge in dieser Zeit gerade im Hinblick auf die Belastung der Bürger neu geprüft werden müssen.

Auch Sabrina Franz von der Fluglärminitiative Kelkheim begrüßt das Urteil, bleibt aber skeptisch: „Es bleibt abzuwarten, wie die Landesregierung damit umgeht.“ Sie hofft, dass das Zeichen aus Leipzig von Ministerpräsident Volker Bouffier und seinen Ministern als Signal aufgefasst wird, für die Bürgern den aktiven und passiven Lärmschutz endlich voranzutreiben.

Der Meinung ist auch Hans-Jürgen Hielscher, Erster Kreisbeigeordnete aus dem Main-Taunus-Kreis: „Nach dem Gerichtsurteil darf das Land nicht die Hände in den Schoß legen.“ Alleine mit einer fluglärmfreien Nacht sei es nicht getan. „Auch bei Tage muss die Belastung für die Menschen am Main gesenkt werden“, sagt Hielscher. Jetzt sei vor allem die Deutsche Flugsicherung in Langen gefordert: Sie müsse möglichst schnell optimierte Anflugverfahren festlegen. nkö

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare