Dubiose Sakko-Verkäufer rasten in Offenbacher Gaststätte aus

Offenbach - Fünf Männer wollen in der Nacht auf Donnerstag in einer Offenbacher Gaststätte Sakkos und andere Kleidungsstücke verkaufen. Als die Wirtin sie rauswirft, prügelt einer von ihnen plötzlich auf einen Gast ein. 

Die Unbekannten betraten um kurz nach 1.30 Uhr den Schankraum in der Bleichstraße. Sie waren mit zwei großen Plastiktüten bepackt und boten den Gästen unter anderem Sakkos zum Kauf an. Da an allen Kleidungsstücken noch das Preisschild hing, lag der Verdacht nahe, dass es sich dabei um Diebesgut handelte. Die Wirtin wies die mutmaßlichen Hehler deshalb an zu gehen. Als Reaktion darauf schlug einer der Unbekannten auf einen 21-Jährigen Gast ein. Der junge Mann musste anschließend mit einem Nasenbeinbruch in ein Krankenhaus gebracht werden

Die Täter flüchteten über die Groß-Hasenbach-Straße in Richtung Innenstadt. Vier von ihnen sind zwischen 20 und 25 Jahre, einer soll etwa 35 Jahre alt sein, er ist Brillenträger und trug eine beige Basecap mit braunen Buchstaben. Laut Zeugen könnte es sich bei den Männern um Rumänen gehandelt haben. Die Polizei geht davon aus, dass die Gesuchten auch anderen Menschen die Ware angeboten haben. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter 069 80985200.

Allgemein werden nicht nur Kleidungsstücke bei Hehlern immer beliebter, sondern vor allem auch Kfz-Teile. red/skk

Tipps für sicheres Online-Shopping

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare