Genusswelt für Zugreisende

Neue Markthalle im Frankfurter Hauptbahnhof

+
Ob für eilige Pendler oder hungrige Reisende: Die neue Markthalle im Frankfurter Hauptbahnhof gegenüber Gleis sechs bietet für jeden etwas.

Frankfurt – Schmackhaftes Sushi, knusprige Pizza, Räucherlachs-Bagel, süße Apfeltarte, aromatischer Kaffee: Ab nächster Woche finden Zugreisende eine Oase zum Verweilen, einen Rastplatz von der Hektik an dem kaum ein kulinarischer Wunsch offen gelassen wird. Von Dirk Beutel

Das Unternehmen LS Travel Retail Deutschland investierte einen einstelligen Millionenbetrag in den etwa fünfmonatigen Umbau des ehemaligen großen Markt am Bahnhof. Das Konzept: Alles offen, mehr Licht. Jeder kann essen was er will und wo er will. Kurz angebundene Reisende, die alleine essen möchten, finden ihren Platz an einem Barhocker der zahlreichen Tresen, Pärchen oder Familien entspannen sich an den Zweier-, Vierer- oder Sechsertischen. Aber auch wer nur einen Cappuccino in aller Ruhe genießen möchte, kann sich einfach in einen der Sessel fallen lassen.„Wir haben eine Genusswelt an einem der größten Bahnhöfe Deutschlands geschaffen“, sagt Geschäftsführer Thomas Wiesel: „Auch für den schnellen Einkauf nach der Arbeit bieten wir eine große Auswahl an Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse und Fisch bis zum ofenfrischen Brot an.“

Auszeit in der Markthalle nehmen

Lesen Sie mehr Geschichten aus dem Bahnhofsviertel:

Bahnhofsviertel: Anwohner streiten ums Image

Ruine am Bahnhof sorgt für Streit

Frankfurts Bier König hat 200 Biere im Angebot

Pinkelecken am Bahnhof

Ulrich Mattner hat sechs Jahre lang das Bahnhofsviertel in Bilder festgehalten

Hier kaufen Superstars seit 102 Jahren ihre Instrumente

Wer die Markthalle betritt, findet eingesessene Marken und Innovatives. Zwischen der Metzgertheke von Erich Zeiss und den Fischservierern von Nordsee finden sich Getränke im amerikanischen Stil von Coffee Fellow, Kaffeespezialitäten aus Bohnen der Bockenheimer Rösterei Wissmüller, fernöstliche Köstlichkeiten von My Indigo oder die Filiale von Rustichelli & Mangione in Deutschland. „Während draußen das pralle Leben floriert, kann man sich in der Markthalle eine Auszeit nehmen. Das gilt auch für die neue Außenterrasse“, sagt Wiesel. LS Travel Retail verspricht sich einiges mit diesem Projekt und hat einen langfristigen Mietvertrag über 20 Jahre abgeschlossen. Kein Wunder: Der Frankfurter Hauptbahnhof wird täglich von 350.000 Reisenden genutzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare