Frankfurt

Trotz Rettungshubschrauber: Mann ertrinkt im Main

+

Frankfurt - Am Montagnachmittag ist ein Mann im Main entdeckt worden. Die Wasserschutzpolizei war vor Ort, konnte den Mann aber nicht mehr retten.  

Gegen 15.20 Uhr wurde über den Notruf der Polizei eine männliche Person im Main schwimmend in Höhe der Batterie gemeldet, der um Hilfe rufe.

Eine in unmittelbarer Nähe befindliche Streife der Wasserschutzpolizei konnte von ihrem Boot aus noch einen Rettungsring in Richtung des Mannes werfen, den dieser jedoch nicht ergriff und kurz danach unterging. Auch die Taucher der Wasserrettung der Feuerwehr konnten den Mann nicht mehr im Wasser auffinden. Die Such- und Rettungsmaßnahmen, an denen auch ein Hubschrauber der Polizei beteiligt war, wurden gegen 16.35 Uhr im Bereich der Stelle an der die Person unterging, eingestellt.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen können zum Ablauf des Geschehens keine konkreten Angaben gemacht werden - ein Handeln des Mannes in suizidaler Absicht kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

red

Mehr zum Thema

Kommentare