Urteil am Frankfurter Landgericht

Liebesverhältnis mit Zwölfjähriger: Bewährung

+

Frankfurt - Er hatte ein Liebesverhältnis samt sexuellen Kontakten mit einer Zwölfjährigen, nun ist ein 26-Jähriger zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden.

Der Angeklagte hatte das Mädchen in einem Schwimmbad kennengelernt und mehrere Tage bei sich in die Wohnung gelassen. Dort kam es in mindestens zwei Fällen zum Geschlechtsverkehr. Strafmildernd wertete das Landgericht Frankfurt bei seinem Urteil vom Mittwoch den Umstand, dass die Zwölfjährige das Liebesverhältnis mit dem wesentlich älteren Mann ausdrücklich gewünscht habe. Im Strafmaß hielt sich die Jugendschutzkammer an den Antrag der Staatsanwaltschaft.

Beide gingen von einem minderschweren Fall aus. Die Staatsanwaltschaft sprach von einer "gefühlten Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen". Der 26-Jährige hatte vor Gericht ein umfassendes Geständnis abgelegt und dem Mädchen damit den Auftritt im Zeugenstand erspart. (dpa)

Selbstjustiz: Frankfurter Polizei verhaftet 28 Männer

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion