Der Kuchenbäcker

Rezept für Möhren-Muffins

+
Möhren-Muffins vom Kuchenbäcker.

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es Möhren-Muffins.

Noch mehr Rezepte:

Rezept für Wallnuss-Bananen-Guglhupf

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für Lebkuchen-Cakepops

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für gebrannte Mandeln

Rezept für Nuss-Bällchen

Rezept für Tiramisu-Plätzchen

Rezept für Haferflockenkekse mit Schokolade und Nuss

Rezept für Earl Grey-Muffins

Ostern naht in schnellen Schritten, so wie jedes Jahr. Ich habe für Sie anstelle des klassischen Rübli-Kuchens Karotten-Muffins gemacht.

Zutaten:

250g Karotten

1 Orange (Schale zum Verzehr geeignet)

50g gemahlene Haselnüsse

200g Mehl

2 TL Backin

1 Ei (Gr. M)

150g Rohrohrzucker

100ml Sonnenblumenöl

200g Joghurt “natur”

Zubereitung:

Zunächst müssen die Karotten geschält und fein gerieben werden. Ebenso wird die Schale der Orange fein abgerieben. Pressen Sie die Orange aus. 2 EL des Saftes sowie 1 TL der Schale geben Sie zu den geriebenen Karotten und mischen es unter. Rösten Sie die gemahlenen Nüsse kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Fett. Vermischen Sie das Mehl mit dem gerösteten Nussmehl und rühren das Backpulver unter. Geben Sie die übrigen Zutaten in eine separate Schüssel und verquirlen Sie sie. Geben Sie dann die Karotten und die Mehlmischung dazu. Verrühren Sie alles zu einem glatten Teig. Verteilen Sie den Teig nun auf 12 Papierförmchen. Die Muffins backen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten. Wenn die Muffins abgekühlt sind, können Sie sie mit geschmolzener Kuvertüre oder mit Muffindeko verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Hier mehr über Back-Blogger Tobias Müller erfahren

Mehr Informationen und Rezepte gibt es auch auf www.kuchenbaecker.com

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare