Der Kuchenbäcker

Rezept für Lebkuchen Cake-Pops

+
Lebkuchen Cake-Pops

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es Lebkuchen Cake-Pops.

Hier mehr über Back-Blogger Tobias Müller erfahren

Die Weihnachtszeit ist vorbei, in schnellen Schritten geht es schon fast wieder auf Ostern zum, wenn man die Auslagen der Geschäfte sieht. Geht es Ihnen auch so, dassnach Weihnachten immer noch so viel Schokolade und Gebäck übrig ist? Übrig gebliebenen Lebkuchen werden kurzerhand zu leckeren Cake-Pops.

Zutaten:

300g Lebkuchen

Noch mehr Rezepte:

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für gebrannte Mandeln

Rezept für Nuss-Bällchen

Rezept für Tiramisu-Plätzchen

Rezept für dänischen Lebkuchen

Rezept für Mandel-Gewürz-Kekse

Rezept für Haferflockenkekse mit Schokolade und Nuss

Rezept für Earl Grey-Muffins

Rezept für Kuchen am Stiel

Rezept für süßen Kürbiskuchen

Rezept für selbstgemachte Erdnussbutter

Rezept für Apfel-Mandel-Prasselkuchen

3EL Orangenlikör

Dunkle Kuvertüre

Deko-Streusel nach Wunsch

Zubereitung

Den Lebkuchen zerbröseln Sie in eine Schüssel und vermengen Ihn mit dem Orangenlikör. Mit den Händen können Sie alles optimal zu einer glatten Masse verkneten. Formen Sie 12 Kugeln aus der Masse und lassen Sie diese im Kühlschrank etwas auskühlen. Die Schokoladenglasur lassen Sie auf dem Wasserbad schmelzen. Nun kommen die gekühlten Cake Pops. Die Lollistiele tauchen Sie kurz mit der Spitze in die geschmolzene Schokolade und stecken sie dann in die Teig-Kugeln. Etwa bis zu Mitte der Kugel. Stellen Sie sie in einen Cake Pop Ständer oder wenn Sie keinen haben, in einen Styroporblock. Wenn alle Kugeln mit Stielen versehen sind, überziehen Sie die Cake Pops mit der Kuvertüre. Die Cakepops können Sie nach Herzenslust mit Dekostreuseln verzieren solange die Schokolade noch nicht fest ist.

Mehr über den Kuchenbäcker Tobias Müller auf www.kuchenbaecker.com

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare