Der Kuchenbäcker

Rezept für Eiskonfekt

+
Das Eiskonfekt.

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal bleibt der Ofen kalt und es gibt Eiskonfekt.

Hier mehr über den Kuchenbäcker erfahren

Heute wird es schokoladig. Dabei bleibt der Backofen kalt, denn der Kuchenbäcker hat leckeres Eiskonfekt für Sie zubereitet. Auch wenn der Herbst Einzug gehalten hat, so können Sie sich mit dieser erfrischenden Süßigkeit ein wenig Sommer zurückholen.

Material

1 Pralinenform aus Silikon, notfalls geht auch eine Eiswürfelform wenn sie keine Pralinenform zuhause haben. Sie können aber auch kleine Aluminiumförmchen verwenden.

Zutaten

125g dunkle Schokolade

63g Kokosöl (gibt’s im Reformhaus oder dem Drogeriemarkt)

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Butterkuchen

Rezept für Triple Chocolate Cookies

Rezept für süße Blätterteigstangen

Rezept für Nuss-Nougat-Brownies

Rezept für österreichischen Schoko-Rehrücken

Rezept für amerikanischen Kirschkuchen

Rezept für Erdbeereis am Stiel

Rezept für Brombeer Kastenkuchen

Rezept für Deutschland-Käsekuchen

Rezept für Lemon White Chocolate Brownies

Rezept für Schoko-Frischkäse-Brownies

8g Fondantpulver

1 ml Orangenschalenöl (Lebensmittelqualität)

Zubereitung

Die Zubereitung ist sehr einfach. Achten Sie beim Schmelzen der Schokolade, dass diese nicht zu heißt wird, sonst flockt die Schokolade aus. Geben Sie die Schokolade mit dem Kokosöl und dem Fondantpulver in eine Schüssel. Über dem Wasserbad lassen sie das Ganze bei niedriger Hitze langsam schmelzen.

Lassen Sie die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen und rühren dann 1 ml Orangenschalenöl unter die Schokolade.

Gießen Sie die Schokolade mit Hilfe eines Löffels in die Form und lassen Sie sie dann im Kühlschrank abkühlen. Nach 3-4 Stunden ist das Eiskonfekt verzehrfertig. Lösen Sie die Pralinen vorsichtig aus der Form. Durch das Kokosöl schmilzt die Schokolade recht schnell in den Händen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mehr über Tobias Müller auf www.kuchenbaecker.com

Kommentare