Der Kuchenbäcker

Rezept für Butterkekse mit Schokolade

+
Rezept für Butterkekse mit Schokolade.

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es Butterkekse mit Schokolade.

Hier mehr über Back-Blogger Tobias Müller erfahren

Nach schweren Torten und mächtigen Kuchen ist mir zur Zeit noch nicht zu Mute muss ich gestehen. Kaffee oder Tee ohne süßes Gebäck wäre allerdings für michundenkbar. Selbst wenn es in den letzten Wochen Plätzchen und Kekse im Überschuss gab, so finde ich, Kekse passen immer und zu jeder Jahreszeit Besonders mag ich feines Teegebäck mit Schokoladenaufleger. Diese habe ich heute für Sie gemacht.

Zutaten:

125g weiche Butter

Noch mehr Rezepte:

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für Lebkuchen-Cakepops

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für gebrannte Mandeln

Rezept für Nuss-Bällchen

Rezept für Tiramisu-Plätzchen

Rezept für dänischen Lebkuchen

Rezept für Mandel-Gewürz-Kekse

Rezept für Haferflockenkekse mit Schokolade und Nuss

Rezept für Earl Grey-Muffins

125g Zucker

1 Pck Vanillezucker

1 Ei

250g Mehl

1 Messerspitze Backpulver

Schokolade, nach Belieben, Vollmilch, Zartbitter oder weiße

Zubereitung:

Bereiten Sie aus den Zutaten einen Mürbeteig zu. Schlagen Sie ihn in Klarsichtfolie ein und lassen sie ihn mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie ihn auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 3-5 mm dick aus. Stechen oder schneiden Sie Rechtecke aus dem Teig aus. Bei 200 Grad backen die Kekse im vorgeheizten Ofen etwa 8 Minuten bis sie goldgelb sind.

Während die Kekse abkühlen, schmelzen Sie die Schokolade.

Für den Fall, dass Sie keine Silkonform zuhause haben, mit der Sie die Schoko-Aufleger machen können, legen Sie eine flache Auflaufform mit Backpapier aus. Gießen Sie die flüssige Schokolade hinein. Die Schokoladenschicht sollte mindestens 3mm dick sein. Wählen Sie danach die Größe der Auflaufform. Lassen Sie die Schokolade aushärten. Schneiden Sie dann etwas kleinere Rechtecke heraus und kleben sie mit etwas flüssiger Schokolade auf je einen Keks. Natürlich können Sie die Kekse auch mit anderen Formen belegen, der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Falls Sie wissen möchten, wo Sie eine Silikonform bekommen, finden Sie auf www.kuchenbaecker.com Hersteller und Bezugsquellen.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Kommentare