Der Kuchenbäcker

Rezept für Bananen-Walnuss-Guglhupf

Rezept für Bananen-Walnuss-Guglhupf.
1 von 1
Rezept für Bananen-Walnuss-Guglhupf.

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es einen Bananen-Walnuss-Guglhupf.

Hier mehr über Back-Blogger Tobias Müller erfahren

Kennen Sie das? Sie haben noch Bananen in der Obstschale liegen und wissen nicht was Sie daraus machen können? Ich habe heute die Lösung für Sie. Wie wäre es mit einem Bananen-Walnuss-Guglhupf.

Zutaten:

Noch mehr Rezepte:

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für Lebkuchen-Cakepops

Rezept für Marzipan-Kirsch-Muffins

Rezept für gebrannte Mandeln

Rezept für Nuss-Bällchen

Rezept für Tiramisu-Plätzchen

Rezept für dänischen Lebkuchen

Rezept für Mandel-Gewürz-Kekse

Rezept für Haferflockenkekse mit Schokolade und Nuss

Rezept für Earl Grey-Muffins

75g Butter

280g Zucker

2 Eier

1 TL Vanille-Extrakt

2 große Bananen

240g Mehl

1 ¼ TL Backpulver

1 TL Natron

½ TL Salz

1 Becher (200g) saure Sahne

70g gehackte Walnüsse

Zubereitung:

Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker. Geben Sie nacheinander die beiden Eier dazu und rühren sie unter. Zerdrücken Sie die Bananen mit einer Gabel und mischen sie zusammen mit dem Vanille-Extrakt unter die Masse. Vermischen Sie das Mehl mit Backpulver und Natron und rühren sie es abwechselnd mit der sauren Sahne unter, bis Sie einen glatten Teig haben. Fetten Sie eine Guglhupfform und geben den Teig hinein. Im vorgeheizten Backofen backen Sie den Guglhupf bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf der ersten Schiene von unten für 50 Minuten. Machen Sie die Stäbchenprobe. Lassen Sie den Guglhupf eine Weile abkühlen und stürzen Sie ihn dann auf ein Kuchenrost, damit er vollständig erkalten kann.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Mehr Informationen und Rezepte gibt es auch auf www.kuchenbaecker.com

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare