Der Kuchenbäcker

Rezept für Apfel-Zimtschnecken-Kuchen

+
Rezept für Apfel-Zimtschnecken-Kuchen

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es Apfel-Zimtschnecken-Kuchen.

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Triple Chocolate Cookies

Rezept für süße Blätterteigstangen

Rezept für Nuss-Nougat-Brownies

Rezept für österreichischen Schoko-Rehrücken

Rezept für amerikanischen Kirschkuchen

Rezept für Erdbeereis am Stiel

Rezept für Brombeer Kastenkuchen

Rezept für Deutschland-Käsekuchen

Rezept für Lemon White Chocolate Brownies

Rezept für Schoko-Frischkäse-Brownies

Zimtschnecken sind eine beliebte Leckerei in Skandinavien aber auch in den USA. Sie erfreuen sich aber auch bei uns zunehmender Beliebtheit. Verfeinert mit Äpfeln habe ich für Sie einen etwas anderen Kuchen kreiert, der auf dem Kaffeetisch einiges hermacht.

Zutaten:

1 Würfel frische Hefe

240ml lauwarme Milch

60g Butter

60g Zucker

1 Ei

1 TL Salz

480g Mehl

Für die Füllung:

Zwei Äpfel (Boskop)

1TL Zimt

4EL Zucker

4EL gemahlenen Mandeln

2 EL gehackte Mandeln

Zubereitung:

Lösen Sie die Hefe in der Milch auf. Geben Sie die Zutaten für den Teig in eine Schüssel, gießen Sie die Hefemilch dazu und verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig. Decken Sie die Schüssel mit einem Küchentuch ab und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort etwa eine Stunde lang gehen, bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat.

Schälen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Geben Sie die Zutaten für die Füllung zu den Apfelwürfeln und lassen Sie die Füllung durchziehen bis der Teig fertig ist.

Kneten Sie den Hefeteig noch einmal auf der bemehlten Arbeitsfläche durch und rollen ihn rechteckig aus. Geben Sie die Apfelfüllung darauf und rollen Sie den Teig mit der Füllung längs auf. Schneiden Sie die Teigrolle in etwa 4 cm dicke Scheiben.

Fetten Sie eine 26er Springform und legen Sie den Boden mit Backpapier aus. Geben Sie die einzelnen Apfel Zimt Schnecken in die Form. Bestreichen Sie den Rand der einzelnen Schnecken mit etwas geschmolzener Butter und legen Sie dann die nächste Schnecke in die Form, bis die Form gefüllt ist.

Decken Sie dir Form nochmals ab und lassen Sie den Kuchen nochmal für etwa 15 Minuten gehen. Bestreuen Sie den Kuchen mit etwas Zucker.

Hier mehr über den Kuchenbäcker erfahren

Im vorgeheizten Backofen wird der Kuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 25-30 Minuten gebacken bis der Kuchen goldbraun ist.

Mehr über Tobias Müller auf www.kuchenbaecker.com

Kommentare