Rezept für Apfel-Mandel-Prasselkuchen

+
Rezept für Apfel-Mandel-Prasselkuchen

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es Apfel-Prasselkuchen mit gehackten Mandeln.

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Triple Chocolate Cookies

Rezept für süße Blätterteigstangen

Rezept für Nuss-Nougat-Brownies

Rezept für österreichischen Schoko-Rehrücken

Rezept für amerikanischen Kirschkuchen

Rezept für Erdbeereis am Stiel

Rezept für Brombeer Kastenkuchen

Rezept für Deutschland-Käsekuchen

Rezept für Lemon White Chocolate Brownies

Rezept für Schoko-Frischkäse-Brownies

Prasselkuchen ist sehr beliebt. Seinen Ursprung hat er wohl in Schlesien und Sachsen. Für Sie habe ich das Blätterteiggebäck mit selbstgemachtem Apfelgelee verfeinert. Gehackte Mandeln verleihen ihm den letzten Pfiff.

Zutaten:

1 Pck Blätterteig aus dem Kühlregal

Apfelgelee bevorzugt mit Apfelstücken

125g Butter

125g Zucker

220g Mehl

50g gehackte Mandeln

Zubereitung

Aus Butter, Zucker und Mehl bereiten Sie Streusel zu. Entrollen Sie den Blätterteig und bestreichen ihn großzügig mit Apfelgelee. Verteilen Sie die Streusel darauf und geben Sie abschließend die gehackten Mandeln darüber.

Im vorgeheizten Backofen backt der Blätterteig bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten bis die Streusel goldbraun sind.

Nach Belieben können Sie aus Puderzucker und etwas Wasser einen Zuckerguss herstellen mit dem Sie den Prasselkuchen sprenkeln.

Der Prasselkuchen schmeckt nicht nur wunderbar, sondern ist auch schnell gemacht.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Mehr über Tobias Müller auf www.kuchenbaecker.com

Kommentare